Ruhe vor dem Sturm

Obwohl ich mehrere Sachen offen habe, die es zu erledigen gilt, genieße ich zur Zeit den ersten und wohl auch letzten Hauch vom Frühling, bevor es wieder kälter und bedeckt werden soll, sogar Schnee ist angesagt.

Genießen ist nicht das richtige Wort für das Umgestalten des Gartens  – körperliche Arbeit trifft es da wohl eher. Und das wird wohl – wie bei uns bekannt – nicht die letzte Umgestaltung rund um Haus und Hof sein. Wer ein Eigenheim hat, weiß: Irgendwas ist immer. Im Winter hat sich Schimmel angesetzt, ein Hauswand lässt Wasser durch und und und …

Zudem bat mich / uns (als mehr oder weniger King-Experten) Marcel Feige einen Text gegen zu lesen. Das mache ich / machen wir gerne. Ist schließlich immer interessant.

Sobald das Wetter jetzt wieder schlecht wird, werde ich wohl auch die beiden Artikel und die beiden, neuen Kurzgeschichten (für diverse Projekte) beenden können, dann wir auch hier wieder mehr los sein. Aber die Sonne musste ich nutzen, so lange habe ich darauf gewartet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.