Für SandraF: Relaunch des SDTs

Aus dem SDT wurde eines Tages das SDW. Der Relaunch wird ein DsSdT – Das sporadische Schimpfwort des Tages:

Womit machen wir weiter? Beim F, denn da haben wir aufgehört:

Wir gehen ins Frankenländle und fragen: Wer ist ein Frichdla?

8 Kommentare:

  1. So, ich bleibe dabei, ein Frichdla ist ein Früchtchen!

  2. Lola hat das wohl auch gedacht und fand darum das Buch, in dem all die bösen Schimpfwörter stehen, zum Fressen gern. Nun stehen nicht nur Schimpfwörter drin, die werden jetzt auch noch mit Bissspuren plastisch untermalt.
    Ein Frichdla ist ein Taugenichts!

  3. So irgendwie? Na prima, tüchtigen Dank für den Tipp.

    Aber Du weißt schon, wie ich das meine mit dem Früchtchen, gelle?!

  4. Du bist doch nicht zu blond, ich bitte dich. Ein Frichdla ist kein Früchtchen, aber so ein bisschen passt das schon – so irgendwie.

  5. Guten Abend!
    Ja ja ja, ich habe ja gesagt, ich vermisse es. Ich hätte mal besser vorher gefragt, ob Brigitte da ist. Ich bin aber auch zu blond.

    Frau sollte ja immer auf das hören, was der Bauch als erstes dazu sagt (ja, mein Bauch spricht). Und irgendwie höre ich aus dem Gebrabbel: Früchtchen Früchtchen…

    Nein, ich kann es nicht so wunderbar erklären wie Brigitte, so schlau bin ich nicht. Da müssen wir (also Ihr da draußen) auf ihre Rückkehr warten. *seufz*

  6. DU hat es so gewollt. Und da, wie gesagt, Brigitte nicht da ist, kann sie dich nicht unterstützen. Aber bald kommt sie zurück … dann …

  7. Ich muß es mal laut sagen: F R I C H D L A
    Na bringt mich ja nicht wirklich weiter….später mehr…die Arbeit ruft

  8. Ein Frichdla? Na prima…warum kann ich nicht einmal meinen Mund halten?!
    Nun gut. Ich geh mal in mich, hole mir einen Kaffee und überlege…Bis gleich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.