Graphic Novel: Stephen King DT 3 “Verrat”

DT 3Der Heyne Verlag kündigt den dritten Teil der Graphic Novel zu Stephen Kings „Der dunkle Turm“ für März 2010 an. Der Titel lautet „Verrat“ und kostet bei 224 Seiten, wie auch die ersten beiden Ausgaben. 19,95 €.  Vorbestellen ist bei amazon bereits möglich.

3 Kommentare:

  1. es ist nicht nur die Form Pb zu HC sondern auch die Größe, die die beiden unterscheiden. Inhaltlich gibt es jede Megen mehr an Seiten als bei Heyne.

    hab mal von der Splitter-Webseite kopiert:

    DER GRAPHIC NOVEL-BESTSELLER ALS LUXUSAUSGABE!
    Stephen Kings Hauptwerk, die siebenbändige Saga um den Dunklen Turm, als aufwändige, atemberaubend gezeichnete Graphic Novel! Es ist die Geschichte, wie aus dem jungen Revolvermann Roland jener unerbittliche Kämpfer wird, der den Mann in Schwarz bis ans Ende aller Welten verfolgt – und dabei immer auf der Suche nach dem Dunklen Turm ist.

    DIE WELT HAT SICH WEITERBEWEGT …
    Stephen Kings Hauptwerk, die siebenbändige Saga um den Dunklen Turm, erfährt eine lang ersehnte Fortsetzung: Als Graphic Novel wird die Geschichte erzählt, wie aus dem jungen Revolvermann Roland jener unerbittliche Kämpfer wird, der den Mann in Schwarz bis ans Ende aller Welten verfolgt – und dabei immer auf der Suche nach dem Dunklen Turm ist.
    Das einzigartige grafische Werk Der Dunkle Turm bildet den Auftakt zu einer mehrbändigen Serie.

    EXKLUSIV: mit ca. 40 REDAKTIONELLEN SEITEN im Anhang!

    ob man nun beide Ausgaben angeschaut hat oder nicht, es wäre trotzdem klasse, wenn man auf beide Ausgaben hinweist, wenn man über diese Neuerscheinungen hinweist

    gruß
    Martin

  2. Ich hatte noch keins von Splitter in der Hand. Vielleicht kannst du mal den Unterschied aufzeigen. Welche Extras sind bei Splitter zu finden, die in der Heyneausgabe nicht vorhanden sind? Der Preis schlägt mit 20 Euro mehr doch kräftig zu. Äußerlich unterscheiden sie sich nur von der Ausstattung: Paperback (Heyne) – Hardcover (Splitter).

    Gruß, Nicole

  3. Die Dinger von Heyne würde ich aber nicht kaufen.
    Dann lieber eine paar Euro mehr investieren und die Hardcover von Splitter mit deutlich mehr Liebe (und Extras) gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.