Joe Hills “Pop Art” als Film

In seinem Kurzgeschichtensammelband „Black Box“, der mir viel besser gefallen hat, als sein Roman „Blind“, befindet sich auch die Geschichte „Pop Art“. BBC hat dazu nun einen 15 minütigen Kurzfilm gedreht.

Zur Story sagte ich in meiner Rezension vom 04.01.2008:

Pop Art

In »Pop Art« geht es um einen Jungen und seinen Freund, der nach der Beschreibung her eigentlich kein Mensch sein kann. Doch Art lebt, er ist Jude, er ist anders, sehr anders, er wird viel gehänselt und muss aufpassen, dass er nicht an scharfen Gegenständen vorbeischrammt, denn dann würde er an Luft verlieren.

Die Geschichte ließ mich nicht los, ich musste unbedingt wissen, was es mit Art auf sich hatte.

Zudem ist »Pop Art« eine sehr philosophische Story, zweideutig, traurig und doch musste ich am Ende grinsen.

 

Webtipps:

Leseprobe und weitere Informationen  zur Geschichte auf der Webseite von Randomhouse.de

Rezension zum Buch

Film bei BBC ansehen (englisch)

Webseite des Autors

Joe Hill bei Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.