Rundblick

Zurzeit bearbeite ich die Weihnachtsgeschichte, die in den noch titellosen Sammelband kommen soll. Außerdem schreibe ich das Vorwort. Ja, ich darf eins schreiben. Ich habe gar nicht gefragt, ich wurde aufgefordert. Aber die Verlegerin weiß auch noch nicht, dass das Vorwort länger als der gesamte Band werden wird. 😉

Nein, so schlimm wirds nicht werden. Außerdem ist das Vorwort ja nur für Leser, die Vorwörter lesen, alle anderen dürfen das überblättern.

Heute habe ich allerdings recht viel an der englischen Twitterstory gearbeitet. Ich schreibe immer ein paar Einträge vor. Dumm nur, dass dann Antworten von Verfolgern getwittert werden, die gar nicht in mein Konzept passen. Aber das war ja der Sinn der Übung. Handlung planen? Ist nicht! Ständig um- und neudenken, das macht den Reiz aus. Tatsächlich drängte man mich in Richtung Vampire. VAMPIRE! Aber das habe ich erst mal abgewendet. Dafür könnten mich Trollfrösche oder randalierende Elfen bedrohen. Aber so sicher bin ich mir da noch nicht. Ich höre sie ja nur, ich sehe sie ja nicht.  Nun… abwarten und weiter twittern.

Außerdem habe ich heute ein paar – nein, genau zwei Paar – Fragen beantworten dürfen, eher müssen, weil es eilte. Die sind für ein Perry Rhodan Lexikon. Dazu dann aber später mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.