Was ich so mache

Gestern haben wir – mein Mann und ich – neue Hintergrundbilder bei Twitter eingefügt. Nun gibt es nicht nur was zu lesen, sondern auch etwas zu sehen bei @NicoleRensmann und @NicolesStory. Letztere hat übrigens schon über 6000 Zeichen. Darin sind allerdings auch ein paar Antworten, die zur Geschichte passen. Mir macht das richtig Spaß. Twittern in Englisch und im Allgemeinen. Das ist eine ganz andere, schnelle, vielschichtige Kommunikationsform. Viele Informationen lese ich dort zuerst, bevor sie dann auf gängigen Internetseiten stehen. Mir gefällt das.

Was mache ich sonst noch? Die Weihnachtsgeschichte ist fertig. Aber irgendwas fehlt noch. Mal abwarten, was die Testleser sagen. Nun schreibe ich das Vorwort weiter, das musste gestern liegen bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.