Der Knaur Verlag setzt wieder auf Phantastik

Bereits in den 80iger Jahren hat der Knaur Verlag unter dem Label „Knaur Horror“ eine Reihe mit phantastischen Romanen herausgebracht, darunter auch eine Anthologie mit Geschichten bekannter Autoren.

Nun kehrt der Knaur Droemer Verlag zurück zur phantastischen Literatur und gründet den Ableger „PAN“, der ab September die ersten Romane auf den Markt bringt. Allerdings nicht wie damals im Softcover, nun gibt es Hardcover in den Genren Urban und Romantic Fantasy.

Weitere Informationen auch auf buchmarkt.de

5 Kommentare:

  1. Pingback: Nicole Rensmanns kleine Welt » Offizielle Pressemitteilung “Knaur / PAN”

  2. Gute Ergänzung, ich verfolge ihn auch seit einiger Zeit. 🙂

    Auf dein Mail warte ich gern.

    Bis bald.

  3. Herr Timothy Sonderhüsken twittert auch für PAN: http://twitter.com/fantasylektorat
    Ich wollt’s nur mal erwähnen 🙂
    Netter Mann.

    Hallo Nicole übrigens. Ich schulde dir noch eine Mail – kommt noch 🙂

  4. Pingback: Nicole Rensmanns kleine Welt » Blog Archive » Offizielle Pressemitteilung “Knaur / PAN”

  5. Knaur hatte zwischendrin noch eine richtige Fantasy-Reihe. Unter dem Namen Excalibur. Die Knaur im Jahre 2003 erst eingestellt hat. Dabei hat der Verlag einige Zyklen gnadenlos mittendrin abgebrochen.

    Gruß,
    Teich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.