Ein Lebenszeichen

Noch kann ich ja, aber ab 01.07., das schon mal vorweg, werde ich mindestens 4 Tage kein DSL haben. Mindestens heißt, vermutlich länger. Panik? Natürlich habe ich Panik. Ohne Internet geht es nicht. Ich erfahre dann nicht, was in der Welt passiert, denn Zeitung lese ich online. Ich kann meine Kontakte nicht pflegen, keine E-Mails schreiben und auch bei Twitter nicht herumzwitschern. Auch einkaufen geht nicht, denn bis auf Lebensmittel und Drogerieartikel besorge ich alles übers Internet. Wie soll ich das nur aushalten? Am Besten fahre ich  weg, dann stört es mich auch nicht, wenn ich nicht online gehen kann.

Die englische Twitter-Story wächst. Eigentlich wollte ich längst aufhören, aber bis zum Ende dauert es nun doch noch einige Tweets. 200 sind es bis jetzt, die aktuell von 102 Followern verfolgt werden.

Der Kindergeschichtensammelband nimmt auch Formen an. Somit ist nun klar, dass darin 16 Geschichten zu finden sein werden, die für jedes Alter geeignet sind, wobei es da sicherlich Unterschiede bei den Favoriten der 5jährigen und den der 99jährigen geben dürfte. Einen Titel gibt es noch nicht, aber das Vorwort liegt beim Verlag, ebenso eine Vita und die Illus werden auch bereits angefertigt. Darauf bin ich natürlich besonders gespannt.

4 Kommentare:

  1. XD Ja, dass bist du wohl.

  2. Na wer wohl?! Die weltbeste Catsitterin! ICH! 😉

  3. Schiffe zählen? Toller Sport! 🙂 Und wer soll dann bitteschön auf die Katzenbrut aufpassen?

  4. Na dann fahrt doch in den Urlaub! Vielleicht an die Mosel, Schiffe zählen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.