Daniel Schuhmacher

Daniel Schuhmacher ist der DSDS-Gewinner 2009. Ich weiß, dass ist nicht mehr so wichtig, weil eh schon wieder ein neuer gesucht wird. Die Castings starten bald oder sind schon gestartet. Das weiß ich nicht, weil ich nicht hingehen werde. Ich bin 1. viel zu alt, 2. sehe nicht gut genug aus und 3. kann ich nicht singen, was für mich persönlich der Grund ist, an solchen Castings nicht teilzunehmen.

Nun ist auf jeden Fall Daniel Schumachers CD auf dem Markt und ich höre auf youtube in seine Songs rein.

Scheiße, Mann! Was ist das denn? Ein Schmusihusilullischmachtischuschusong nach dem anderen.  Klar, er hat eine gute Stimme, aber muss man die denn auf diese Art und Weise verheizen? Mit dem stets gleichen Sound?

Ach, Mensch. Lediglich „Emily“ und „Nothings Gonna Change it all“ ist etwas schneller (die Betonung liegt auf etwas), erinnert mich aber an ältere Songs von Modern Talking.

Nicht schlecht oder zumindest etwas anders (die Betonung, siehe oben) ist „I love your smile“.  Aber nicht schlecht, reicht mir persönlich nicht.

Heißt es nicht immer, ein Superstar muss alles singen können? Aber sollte man dann dem Superstar nicht auch die Möglichkeit dazu geben? Könnten nicht einfach mal mehr Liederschreiberchens so eine Platte produzieren, um die Songs individuell zu machen? Aber egal, ich hab 1. keine Ahnung, bin 2. kein Abnehmer und 3. somit keine Zielgruppe. Aber wäre ich gern. Echt!

3 Kommentare:

  1. Hallo Daniel Schuhmacher!
    Herzliche Grüße aus Chemnitz sendet Dir Jürgen Birn.
    Ich bin Selber Fanclubleiter von Mandy Bach und vom Teddy Basked.
    Würde mich sehr über 2 Autogramme freuen von Dir.
    Hier Meine Adr.
    Jürgen Birn Dr.Salvador-Allende-Str. 256 09119 Chemnitz
    Mit Freundlichen Grüßen Jürgen Birn.

  2. Naja, wer jünger ist, ist besser zu formen und hat weniger Verpflichtungen. Wer schön ist, passt besser auf eine CD, die Schmusesongs enthält, als ein Zombie (wobei ich jetzt nicht behaupten will, dass ICH aussehe wie ein Zombie, das kommt erst noch).

    Anscheinend kaufen es aber tatsächlich genügend Leute. Klar, warum dann nicht weitermachen. Verstehe ich ja. Mein Ding ist es nicht.

  3. *gg* Solltest Du dann nicht Punkt 3 vorziehen (nicht singen) ? Schade ohnehin, dass auf 1 und 2 so viel Wert gelegt wird.
    Ich mochte den jungen Mann übrigens nicht. Auf einer Zeitschrift habe ich auf der Rückseite die Werbung mit der Ansage der Castings gesehen, die beginnen bald.
    Mark Medlok hat es vor gemacht: Immer schön an Bohlen und die Schmusi- und Kotzsongs halten, dann klappts auch mit dem Geld. Irgeneiner muss das ja dann kaufen.
    Und Bohlen macht in letzter Zeit so viel Werbung, der brauchts anscheinend auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.