Administrativer Check

Rechts oben, ich bitte dich mal kurz dorthin zusehen … danke. Also dort wo das Cover zu sehen ist, wechseln die Cover nun auch endlich wieder. Da gab es einen Fehler, der gestern behoben wurde. Wenn du drauf klickst, kommst du auf eine Seite, auf der alle Cover meiner bisherigen Bücher plus zwei kleine Illus zusehen sind. Mehr gibt es da allerdings auch nicht.

Außerdem haben wir meine Vita übersetzt – nun auch in Englisch, ebenfalls rechts zu finden – einen Text für meine englischen Twitter-Leser verfasst (nicht rechts zu finden) und ich habe natürlich die Story weiter geschrieben, zu der dann heute auch gleich positive Direct Messages über Twitter reinkamen. Das ist wirklich schön. Schnelle Resonanz in einem schnellen Medium für eine wachsende, nicht beendete Geschichte.

Nach dem Marathon-Englisch-Werktag gönnten wir uns eine kleine Pause im Garten (es war zehn Uhr am Abend) und was sehe ich da: In meinen neu gepflanzten Blumen suhlen sich die fetten Schnecken. Die spinnen ja wohl. Nicht mit mir. Ich will die nicht. Also gab ich Anweisungen (das kann ich gut) und meine bessere Hälfte sorgte dafür, dass die Schneckeninvasion am gestrigen Abend erst einmal beendet wurde. Ich fürchte nur, heute Abend gibt es eine zweite Version, auch wieder so eine Geschichte, die kein Ende findet, dabei könnte man da nun wirklich auf Fortsetzungen verzichten.

Auf die Fortsetzung von „Mein Märchen“ mag ich nicht verzichten, darum begebe ich mich jetzt auch wieder in diesen engen Raum, in dem Nina festgehalten wird.  Mal sehen, was sie da so findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.