Was macht die Feuerwehr da?

Feuerwehr wäscht Auto?

Wässert die Feuerwehr die Bäume, war mein erster Gedanke. Aber es hatte an dem Tag geregnet, schien also unsinnig! Somit musste auch der sonst trockene Platz nicht angefeuchtet werden. Als ich näher heranging, bemerkte ich, dass die Feuerwehr den Wasserstrahl auf das Auto richtete. Es brannte aber nicht.

War das eine Löschübung mit gedanklich erzeugtem Feuer? Oder ist das die neue Variante der Feuerwehrwagen-Waschanlage? Oder wollte Kumpel Feuerwehrmann I seinem Kumpel Feuerwehrmann I einfach mal sein C-Rohr zeigen?

Was auch immer, es ist Wasserverschwendung, denn aufbereitet werden kann das Wasser von da aus nicht mehr.

10 Kommentare:

  1. Dein aktiver Dienst ist aber auch schon sehr viele Jahre her. Experten sind nur die, die heute noch da sind. Nicht wahr? Abgesehen davon, weiß sicherlich fast jeder, wie ein Löschzug aussieht.
    Also mir war das zumindest auch vor meiner Ausbildung in der Verwaltung klar!
    Und … huhuhuhu…. dieses Bild war doch nur lustig gemeint! Tzes…
    Ich will das gar nicht erfragen.
    SOOOO wichtig ist das mir persönlich gar nicht. Hätte ich geahnt, dass es dir so wichtig ist, dann hätte ich es anders formuliert oder ich wäre zu den Herrn gegangen und hätte gefragt. Ja, das hätte ich für dich gemacht!

  2. Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber Du hast NUR im Büro der BF gesessen (ja, ich auch), aber ich habe bei der Freiwilligen Feuerwehr in Hückeswagen aktiven Dienst geleistet. So, wer ist hier der Experte, MEINE LIEBE? 😉
    Spaß beiseite!
    Es wird eine Übung gewesen sein. Für die Jugendfeuerwehr.
    Das könnte man (frau auch) aber erfragen. Und dies bei der für euren Stadtteil zuständigen FF.
    Sollte ich völlig daneben liegen, dann gebe ich Dir Recht. Mit allem! Dann bist Du nicht nur die Obersparhenne, nein, dann bist Du die Göttin! 😉

  3. HA. Wir reden aneinander vorbei… DENN, bei obiger Übung (oder was auch immer) gab es nur den nassen Wagen und einen Löschwagen. Nix mit Löschzug, meine Liebe. Immerhin war ich auch mal bei der Feuerwehr. DAS hätte ich doch erwähnt.

  4. Sicher haben diverse Plätze eine Kanalisation. Aber wo gibt es diese mit dem nötigen Platz, wo ein kompletter Löschzug (mit Drehleiter, TLF, LF, Rüstwagen, etc.) ausreichend Platz hat? Wo eine Übung abgehalten werden kann, ohne das sich irgendwelche Nachbarn gestört fühlen?
    Und so führt eins zum anderen… *seufz*

    Oh, eine Erkältung. Ab ins Bett mit ihr! 😉

  5. Nun, es müsste doch Plätze geben, die eine Kanalisation haben.
    Hey, ich bin hier nicht im Stadtrat, es ist gar nicht meine Aufgabe Lösungen zu suchen. Das mache ich in anderen Bereichen.
    Minou hat übrigens ne Erkältung. DA suche ich nach Lösungen. Das nebenbei.

  6. Ja sicher, ich weiß was Du meinst.
    Und wer soll diesen großflächigen Übungsplatz bezahlen? Mit extra Kanalisation, etc.
    Na, auch hier eine Lösung parat? Ich bin gespannt….

  7. DAS weiß ich doch.
    Selbst mit einem Handlöschgerät müsste jeder umgehen lernen, sonst ist das Teil leer, bevor der Schaum auch nur einen Funken vom Feuer hätte berühren können.
    Lösung? Okay, denken wir mal riesig. GROSSFLÄCHIG.
    Nur für Übungen. Spezieller Übungsplatz mit Kanalisierung, sodass das Wasser dem Kreislauf zugefügt wird und nicht völlig verloren geht. Wenn du verstehst was ich olle Sparhenne meine.

  8. Nein, nicht zur Furie. Es war nur eine Erklärung. Wirklich, ey isch schwör Alder! 😉
    Na los, spuck aus, welche andere Lösungen gibt es? Wenn Du eine gute umsetzbare Idee hast, los, raus damit!
    Ich weiß wie es bei der FF ist (ja, ich war mit von der Partie) und ich war dankbar, dass es Übungen gibt. Denn sonst hätte ich bei dem Dachstuhlbrand nicht gewußt, wie schwer so ein C-Rohr zu händeln ist. Ich hätte nicht gewußt, wie ich mich hinstellen muß, um es zu halten.
    Du kannst ja nicht einfach so einen Haufen Menschen planlos ein Feuer löschen lassen. Dies alles muß geübt werden, damit im Notfall der Automatismus los geht und jeder genau weiß welche Aufgaben er zu bewerkstelligen hat.
    Und daher: Wasser Marsch! 😉

  9. Oha… Frau SandraF wird zur Feuerwehrfurie! *duck*
    Du hast ja vollkommen recht. So lange wir uns hier nicht um Wasserknappheit kümmern müssen, ist das ja auch okay. ABER … andere Möglichkeiten gibt es mit Sicherheit immer.

  10. Das wird sicherlich eine Übung gewesen sein, vielleicht für die Jugendfeuerwehr. Weil Übung macht den Meister! Es ist sehr wichtig, das diverse Szenarien geübt werden. Oder möchtest Du, wenn dein Haus oder Auto brennt, Amateure dort stehen haben, die von nichts eine Ahnung haben? Es geht bei Bränden/Unfällen/Menschenrettung um Sekunden! Jeder Feuerwehrmann/-frau muß im Notfall wissen, was er zu tun hat. Wo er zu stehen hat, wie es am schnellsten geht. Er/Sie muß wissen wie ein C- und B-Rohr sich verhält, wie viel Druck durch die Leitung geht, etc., usw.
    Und da geht mir persönlich eine „Wasserverschwendung“ meilenweit am Popo vorbei, da bin ich ehrlich. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.