Das dm Fotobuch – besser nicht

In diesem Jahr steht in meiner Familie ein 70ster Geburtstag an. (Nein, ich bin es nicht.) Dafür habe ich mir ein Bisschen was ausgedacht. Individuelles, wie es so schön heißt, schenke ich sehr gerne, auch wenn es viel Arbeit macht. Nun gehören zu dem, was wir – mein Mann und ich – vortragen werden, Fotos. Viele Fotos. 100 Stück. Diese wollte ich zusätzlich in ein Fotobuch einbinden. Schön chronologisch mit Sprüchen und Beschriftung.

Dafür gibt es heute Software, kostenlos. Ich lud mir also die Software für das Fotobuch von dm herunter. Mit dm war ich immer zufrieden. Dort habe ich schon oft Fotogeschenke bestellt und auch Drogerieartikel gekauft. Sollte also gut funktionieren. Dachte ich.

Ich arbeitete vier Tage an dem Buch. Gestaltete, veränderte, verschob, drehte, wechselte. Die Handhabung war leicht, die Extras klasse.

Das wars dann aber auch.

Ich war fertig. Stolz. Und froh. Ich hatte die Tage viel gearbeitet, bis spät abends – nicht nur an dem Fotobuch, als Belohnung wollte ich mir einen Lesetag gönnen. Heute sollte das sein. Ich legte das Buch in den Warenkorb, alles gespeichert. Natürlich. Versenden.

Fehlermeldung. Ich sollte meine Internetverbindung prüfen. Das war natürlich Blödsinn. Online war ich eh. Ich wartete, probierte es weiter. Nichts. Okay. Ich schloss das Programm. Die Arbeit war gespeichert. Kann nichts passieren. Ich öffnete das Programm wieder, um zu sehen, ob ich andere Einstellung zum Versenden vornehmen müsste. Musste ich nicht. Ich drückte auf „Weiter“. Direkt in den Warenkorb gehen, war nicht möglich. Ich konnte nur die aktuelle Arbeit aufrufen. Ich klickte darauf.

4 Seiten. Falsches Cover. 4 Seiten von 66 Seiten.

Ich schloss die Augen, meine Gefühle schwankten zwischen weinen und schreien und den Laptop an die Wand werfen.

Mein Mann saß neben mir, er verlor alle Farbe aus dem Gesicht. Wir gingen in die Dateien, suchten in den Ordner. Die einzige Speicherung war der Stand vom 09.08. UND… die Fotos, die ich dem Fotobuch nachträglich am 11.08. hinzugefügt hatte.

Es war kurz vor acht gestern Abend. Es blieben zwei Punkte: Ich könnte resignieren oder von vorne beginnen. Ich begann von vorne und arbeitete bis halb zwölf. Es gelang mir in vier Stunden all das zu schaffen, wofür ich vorher vier Tage benötigt hatte. Jede Seite speicherte ich – so wie ich es auch schon bei der ersten Version gemacht hatte. Dann war es fertig. Warenkorb. Absenden.

Fehlermeldung. Minimaler Schreikrampf!

Es war klar, die Bestellung musste raus, das Programm durfte auf keinen Fall noch mal geschlossen werden. Wir suchten nach einer Lösung im Internet. In Foren, auf der Website von dm, fanden aber nur wenig Brauchbares. Nochmal zurück an den Anfang des Programms? War das die Möglichkeit, um Proxyeinstelllung zu ändern? Doch dahin kam ich nur, indem ich auf „bearbeiten“ klickte. Ich klickte. Das aktuelle Fotobuch öffnete sich.

4 Seiten. Falsches Cover. 4 Seiten von 66 Seiten.

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!

Leise wütende, vollkommen frustrierte Tränen. In meinen Gedanken schlug ich auf meinen Sandsack ein.

Ich lud mir die CEWE-Fotobuch-Software runter. Erst einmal. Ich warf die dm-Fotobuch-Software vom Rechner.

Es war zwölf, als ich versuchte zu schlafen, doch mir schwirrten Fotos durch den Kopf. So viele Gedanken. Und ein Gefühl von: Dann lass ich es eben.

Aber… ich bin kein Typ der aufgibt und sich von Rückschlägen klein kriegen lässt.

36 Kommentare:

  1. Ich hab das FOTOParadies-Programm benutzt und bei mir hat sich auch das fertige Projekt in Luft auf gelöst. Unter Service habe ich bei dm mal nachgefragt und die haben mir noch am selben Tag geholfen 🙂 Der Service ist ziemlich gut, also fragt bei Problemen ruhig mal bei dm nach 🙂

  2. Hallo,
    Also ich habe jetzt online ein Fotobuch erstellt ( dm Paradies Fotobuch)
    aber ich kann die Bestellung nicht abschließen weil “ der Auftrag erst abgeschlossen wird sobald alle bilddateien an den Server übertragen wurden“. Ich kann nichts abschließen oder mein Fotobuch in den Warenkorb legen. Ich warte schon seit stunden bis das endlich abgeschlossen wird.
    Ist das normal? Noch länger warten?was ist mir meinem Fotobuch wenn ich nicht mehr offline bin? Aaahhhhh hilfe!!!!

    • Hallo!
      Ob das normal ist, kann ich dir nicht sagen. Vielleicht liegt es auch an deiner Internetverbindung, wenn diese sehr langsam ist oder zwischendurch unterbrochen wird, dann gibt es natürlich auch Probleme mit dem Hochladen der Dateien. Ich habe schon länger kein Fotobuch mehr geamcht, aber andere Fotosachen bei dm. Das hat eigentlich gut geklappt.

  3. Hallo, ich habe auch schon mehrere Cewe-Fotobücher erstellt und war immer sehr zufrieden damit. Weiterhin habe ich gute Erfahrungen mit Albelli und Snapfish by Hewlett Packard gemacht. Bei allen war die Software einfach zu bedienen und das Ergebnis war sehr gut. Gute Bildqualität, Papier hochwertig, schöner Einband. Bei keinem der Dreien sind irgendwelche unerwünschten Bilder aufgetaucht 🙂
    Man wurde bei allen für seine Arbeit und Mühe bestens belohnt 🙂 Ach ja, und auf
    http://billige-fotos.de/Fotobuch-Vergleich/
    findet Ihr noch gute Gutscheine, die dann alles noch etwas günstiger machen. Viel Erfolg!

  4. Hallo, ich habe 3 Fotobücher (ein Urlaub) bei Aldi Nord bearbeitet und bekommen.
    Sehr gute Qualität auch dieses Mal, war bis dahin begeistert,da ich schon mehrere mit der Software von Aldi Nord gemacht habe.
    Doch dieses Mal in den 3 Büchern 29x ein falsches Bild, immer das Gleiche, was nichts mit diesem Urlaub zu tun hatte.
    In der Vorschau waren die Bilder nie zu sehen.
    Bedauerlich für die viele unnütze Arbeit
    Für das nächste Buch suche ich eine neue Software.

  5. Ob zwischen den einzelnen Softwarepaketen CEWE- Fotobuch der verschiedenen Firmen ein Unterschied kann ich nicht beurteilen. Meine letzten 3 Fotobücher habe ich über BIPA CEWE- Fotobuch gemacht. Es war ein Genuß- schnell, auf Fehler hinweisend, Ausführung auf A4 Querformat matt und glänzend – ausgezeichnet. Die Software wurde sehr verbessert. Meine Gratulation. Ich habe mit CEWE- Fotobuch bereits 12 Fotobücher entworfen.

  6. Wir haben 11 Fotobücher als Katalog für eine Ausstellung bei DM Paradies machen lassen und sind sehr zufrieden, alles hat wunderbar geklappt.

  7. Hallo,
    ich habe in den vergangenen Jahren so um die 20 Fotobücher mit der Software „Designer2.0“ von http://www.fotobuch.de erstellt.

    Meist richtig dicke Schinken mit ca. 260 Seiten.
    Diese Bücher sind zwar etwas teurer, aber ich bin noch nie enttäuscht worden.
    Ich kann fotobuch.de nur empfehlen.

    Der Upload funktioniert tadellos, man kann auch eine CD aus dem Programm brennen und per Post schicken, die Features sind endlos, mit denen man seine Seiten gestaltet und die Hotline ist sehr zuvorkommend.

    Meine Bücher sind immer nach 5 Tagen Bearbeitung bei mir.

  8. monika schlägel

    hallo ,ich hab mir auch viel arbeit gemacht,nach stunden endlich fertig,und jetzt?ich finde den warenkorb nicht,sehr ärgerlich

  9. Hallo,
    die ganze Sache mit den Fotobüchern ist ziemlich undurchsichtig.
    CEWE und DM haben im Prinzip nichts miteinander zu tun.
    Die DM-Software (seit neuestem heißt sie Foto-Paradies)ist nicht zu verwechseln mit CEWE.
    Ich habe in 2011 nacheinander 5 Bücher erstellt.
    Es gab massig Probleme auch bei der Software. Die Hertellung des Buchrückens (de Beschriftung) hat DM nicht hinbekommen (es gab zwar Preisnachlass, aber unschöner buchrücken)
    Vielleicht ist deshalb ein DM-Fotobuch billiger als von CEWE?
    Auf der Preiliste zu sehen :
    echtes Fotopapier 21 x 28 cm bei CEWE ab 32,95 Euro und bei DM ab 19,95 Euro!
    Diese undruchsichtige Verhalten von DM gefällt mir nicht und ich werde meine nächsten Bücher bei einem anderen Hersteller fertigen lassen (bin noch auf der Suche)

    • Mein Eintrag liegt ja schon einige Jahre zurück, aber es wundert mich doch, dass immer wieder neue Meinungen dazu eintreffen. Ich habe zwischenzeitlich wieder ein kleines Buch mit der dem-Fotowelt-Software erstellt und war zufrieden.

  10. Danke für diesen Blogeintrag. Meine Frau hat sich die Variante „dm Fotoparadies“ heruntergeladen. Das 20-seitige Mini-Buch scheint zu funktionieren (lädt gerade die Daten hoch, toitoitoi), aber beim 60-seitigen Hauptbuch weigert sich das Programm auf Seite 35 weitere Fotos von der CD zu laden. An der CD liegts nicht, haben den Inhalt sicherheitshalber auch auf Festplatte gezogen. Aber das 170ste Bild führt unweigerlich zum Crash. An der Kiste liegt es nicht, das ist ein nagelneuer Medion-Laptotp mit massig freiem Speicher.
    Ich habe mir parallel das CEWE Originalprogramm installiert, das bietet schonmal auf den ersten Blick mehr Funktionen. Mal schauen, ob wir die Daten da irgendwie rüberkriegen. Die abgespeckte dm-Variante lässt einen ja nicht mal richtig „speichern unter“ benutzen. Frust!

    Gruß,
    Lutz

  11. Sehr geehrte Frau Nicole Rensmann,

    danke für die nützlichen Tips. Ich bin auch enttäuscht von dm, aber sozusagen schon „vor dem Zug“, denn ich kann die Software noch nicht einmal auf mein Apple MacBook downloaden. Für mich schwach und ein bisschen respektlos den Apple-Usern gegenüber.

    Nochmals danke, ich versuche es jetzt mit einer anderen Software.

    Herzlichste Grüße
    Peter Büttel

  12. Heike Gisbertz

    Hallo Damian,( Komm.v.16.05.2011)
    nachdem ich nun sämtliche Vorkommentare gelesen und somit gebührend gewarnt bin( hatte DM-Photobuch geplant), frage ich mich nun, was Du denn mit der Bemerkung ,,etwas günstigere Variante“ meinst! Dass die Qualität entsprechend schlcht ist??Viell.hast Du ja die Möglichkeit, mir zu antworten, bevor ich denn endlich loslege?! Gruß,Heike

  13. ich kann euch fotokasten.de empfehlen. das Programm ist in meinen Augen recht einfach, und ich bin da sehr zufrieden mit. Ist allerdings auch die etwas günstigere Variante.

  14. Manfred Leitner

    Ich habe bereits 7 Fotobücher mit der Software CEWE- Fotobuch erstellt und bin im Grunde ganz zufrieden. Einen Teil der Fotobücher brannte ich auf CD, die restlichen gingen online weg. Folgende Probleme haben sich aber ergeben.
    1.)Beim Neuinstallieren der Software, nachdem ich vorher schon einmal mit der östwerreichischen Software gearbeitet hatte, bemerkte ich nicht, daß es die deutsche Software war, deshalb wurde meine österreichische Postleitzahl nicht erkannt und ich konnte das Buch online nicht abschicken, dann entdeckte ich den Fehler und schrieb einfach die Adresse eines Verwndten in Deutschland drauf, dann funkionierte alles, ich bekam auch richtig das Fotobuch auf meine Adresse zugesandt. Mein deutscher Verwandter erfuhr von alldem nichts.
    2.) Nach dem Erhalt jeden Fotobuchs bin anfangs immer etwas enttäuscht, weil die Qualität meiner Fotos am Computer unvergleichlich besser ist. Aber ich weiß, es kann nur ein Kompromiß sein, den das Fotobuch liefert. Um dem abzuhelfen, will ich demnächst ein Fotobuch mit echtem Fotopapier erstellen, um zu sehen, ob mein Frust gemildert wird. Es war mir aber in keiner Filiale in Wien, und ich habe mehrere aufgesucht, möglich, ein Ansichtsexemplar zu finden. In diesem Fall ist es auch hilfreich einen breiteren Bildschirm am Computer zu haben, denn sonst ist die Arbeit mühsam, ich habe es ausprobiert.
    3.) Einem Freund, der bereits Windows7 besitzt wollte ich die Software herunterladen, ich habe es aber nicht geschafft. Hier gibt es offensichtlich noch einiges zu korrigieren.
    4.) Während der Bearbeitung des letzten Fotobuchs habe ich dazwischen ein neues Software- Update heruntergeladen und dabei bemerkt, daß die Bezeichnung der Schriftgröße nicht mehr mit der vorigen Software übereinstimmte. Die neue Software hat bei gleicher Schriftgrößennummer eine größere Schrift.

  15. Moin,
    nach etwas Einarbeitungszeit haben wir mittlerweile 4 Fotobücher mit der CeweColor-Software erstellt und sind absolut zufrieden. Die Software läuft auf Windows 7, XP und auch auf MacOSX, wir können die abgespeicherten Fotobücher auch auf jedem Rechner öffnen. Das Interface ist zwar etwas hakelig aber im Grunde gab’s da nichts zu meckern bisher.

  16. Jürgen Warmbold

    Nachdem mir im letzten Jahr nach langen Mühen ein Fotobuch bei dm gelungen war, dachte ich, dieses Jahr einen leichteren Part zu haben.Pustekuchen! Das Programm ließ sich nicht auf windows7 aufspielen.Also im Büro auf xp aufgespielt.Na ja, 2 Fotobücher waren fast fertig;“gut“ abgespeichert mit dem Programm.Wollte dann an nächsten Tag zur Vollendung schreiten.
    Also am nächsten Tag Programm aufgerufen. Was sieht mein müdes Auge:Das Programm ist nicht mehr aktuell; soll ein update laden. Es tat sich aber nichts. Das neue Programm mußte ich dann suchen. Gefunden, aber die abgespeicherten Bücher wurden nicht mehr angezeigt. Neu angefangen,nach 3 Seiten rausgeflogen. Ich dachte, ich hätte Deutsch als Sprache ausgewählt. Mit irgendwelchen italienischen oder spanischen Anzeigen war ich draußen. Das War’s!!!

  17. Hallo Zusammen,

    steh heute zum Ersten mal vor solchen Problemen mit dm. Hatte schon mehrmals Fotobücher bei dm machen lassen und war bisher immer begeistert. Die Auswahl, die man hatte war super.
    Musste jedoch jetzt die neuste Software laden und damit fing das Übel an. Die Bilder können nicht mehr als Hintergrund gewählt werden und es gibt keine besonderen Effekte (Strichzeichnungen, Invert, …)mehr. Sehr deprimierend. Speichern ging schon einmal gar nicht. Bin gerade sehr wütend, da ich mich schon auf eine schöne Urlaubserinnerung gefreut hab.
    Mal schauen, was noch so kommt. Danke euch aber vielmals, da fühlt man sich nicht so ganz als Depp

  18. ich hatte genau das selbe Problem…

    wollte zum 18. Geburtstag meiner Schwester ein solches Buch erstellen…66 Seiten sollte es haben….

    Ich war so gut wie fertig,alles gespeichert, es fehlten nur noch 2 Doppelseiten….. Urlaubsbilder sollten dort hinein, da der Urlaub aber noch anstand musste ich mich noch was gedulden um das Buch fertigzustellen….

    Dann waren die zwei Wochen Urlaub vorbei und viele schöne Bilder gemacht worden…..ich öffnete mein erstelltes Fotobuch fügte die schönsten Bilder ein, so dass die letzten Seiten auch nun endlich fertig waren….

    und dann ging das Drama los…erst ließ sich die veränderung nicht mehr speichern…in den warenkorb ließ sich das buch auch nicht legen…nahc mehrern Versuchen dann beschloss ich das Programm zu beenden und die seiten die ich soeben erstellt hatte noch einmal z machen…..Ich öffnete das Buch erneut und mich traf der Schlag…die Titelseite sowie 3 weitere Doppelseiten waren noch wie vorher….die anderen 63 Seiten hatten nur noch die Hintergründe und Texte aber keierlei Fotos mehr…

    ganze 4 Mal habe ich dieses Buch neu erstellt….un zuletzt immr eine Seite gemacht und danna gespeichert usw. nach jeder seite immer wieder gespeichert…nun ist es auf CD gebrannt und liegt im Fotolaboir ich bin mals gespannt wie s aussehen wird.

  19. 26.07.2010
    lese leider erst heute die Kommentare zum Digi-Fotobuch.
    Hätte mir zumindest den 3. (DRITTEN !) Anlauf sparen können, bei ca. 150 Fotos kommen fast 2 Arbeitstage zusammen. Nach 2 Versuchen waren jeweils nur ca. 25 % der Fotos gespeichert, fast alle Hintergründe (!) und div. Texte aber vorhanden. Habe dann alles gelöscht und ein neues Update gestartet.
    Das Ergebnis wieder niederschmetternd.(„speichern unter…“) Bei den alten Programmen hatte ich keine derartigen Probleme.

  20. Meine beiden letzten Fotobücher habe ich bei „dm“ drucken lassen. Zuvor mehrere Bücher bei Schlecker (ist ja auch CEWE), die aber offensichtlich die Software geändert haben. Verwende für meine Fotobücher fast ausschließlich das Format 30 x 30 und schöpfe die zur Verfügung stehende Seitenzahl (130) in der Regel aus. Hatte bisher keine gravierenden Probleme mit dem Programm, mit der Übermittlung überhaupt keine. Lege ich ein Buch neu an, gehe ich grundsätzlich über „speichern unter“ …, außerdem mache ich zusätzlich eine Sicherungskopie auf einer anderen Partition bzw. Externen, die ich dann immer wieder aktualisiere.
    Mit zunehmender Seitenzahl wird das Programm langsamer, das stimmt, ist mir auch schon Mal abgestürzt. Habe mir angewöhnt, alle paar Arbeitsschritte zu speichern. Ist zwar etwas mühsam, hilft aber, den evtl. Datenverlust so gering wie möglich zu halten.

  21. Pingback: Nicole Rensmanns kleine Welt » Ein Buch, ein Foto – ein Fotobuch

  22. Ich muss sagen ich bin richtig froh, dass die Software bei mir bereits streikt, wenn ich ein Fotobuch erstellen möchte, weil ich angeblich keine Internetverbindung habe. So werde ich mich lieber gleich nach Alternativen umsehen als es weiter mit dm-Digifoto zu probieren.

    Als Informatiker muss ich aber auch noch sagen, dass die Software der letzte Schrott ist. .Net 1.1 hat sie bei mir gleich zweimal installiert, das Deinstallieren hinterlässt Karteileichen und wenn ich als Sprache Deutsch auswähle bekomme ich alle Informationen auf Spanisch. Na wenn einem das nicht Spanisch vorkommt…

  23. Das tut gut das hier zu lesen, dass es mehreren so ergeht. Dachte schon ich wär zu doof um das Buch abzuschicken.
    Bei mir ließ sich das Buch erst nicht in den Warenkorb legen, dann als ich es wieder versuchte, waren plötzlich fast alle Fotos weg, nur noch die Hintergründe waren da!!! Habe es auch wie du Nicole ncohmals versucht und begonnen die 46 Seiten neu zu machen. Als ich mein Programm an einem anderen Tag wieder öffnen wollte um daran weiterzumachen, ging gar nix mehr. Das Buch existiert jetzt nicht mehr, es läßt sich einfach nicht mehr öffnen. Bin super enttäuscht, weil ich 6 Monate an dem Buch saß und jetzt alles im Eimer ist! Hätte ich doch gleich mit scrapbooking angefangen, dann wär mein Fotoalbum noch da. Habe bereits 3 Bücher bei dm machen lassen, vermute das es an der Größe liegt, mehr wie 12 Seiten scheint die Software nicht zu packen. Werde kein Fotobuch mehr bei dm machen.

    • Ich habe mich bei dm gemeldet und ein kleines Trostpflaster erhalten. Es wäre also für jeden sinnvoll auf die fehlerhafte Software hinzuweisen, sonst kann dm nichts ändern und u.U. kommt es einem dann noch zugute!
      Ärgerlich bleibt es jedoch grundsätzlich.

  24. Hi allerseits, das gleiche habe ich auch schon erleben müssen. Auch alles weg, nachdem ich fast fertig war. Bin auf fotobuchprofi.de gewechselt. Die Software ist war etwas langsamer, bleibt aber in dieser Geschwindigkeit, auch wenn ich 160 Seiten bearbeite. Die DM oder cewe Software wird immer langsamer, bis gar nix mehr geht.

  25. Also mir ging es genauso. Wollte ein Buch von unseren Flitterwochen machen….haben auch ewig daran gesessen und dann diese bescheuerte Fehlermeldung mit der Internetverbindung!
    Also und nun, egal welche Programme es noch gibt, haben wir natürlich keine Energie und Lust das nocheinmal von vorne zu machen….eCHT SCHADE!
    Ich grüße alle, denen es auch so ging. Wir machen unser Buch nun selbst!

  26. Danke, Karin. Das CEWE und das dm Buch unterscheiden sich aber stark. CEWE kannst du dir auch z.b. bei amazon runterladen und anderen „Vermittlern“ und auch bei dm, da hast du recht. Bei dm gibt es aber auch das „hauseigene“ Produkt, was eben diese Probleme gemacht hat.

  27. Hm, CEWE und DM ist ja praktisch eins. DM ist nur der Vermittler. Die Fotobücher von DM, DER CLUB etc sind alle von CEWE. Und ich hatte bisher nie Probleme, bevorzuge auch DM, da ich es mir da kostenfrei abholen kann im Laden. Dass du damit so einen Ärger hattest, ist ja echt schade!

  28. Pingback: Nicole Rensmanns kleine Welt » Blog Archive » Ein Buch, ein Foto - ein Fotobuch

  29. @Heiko: Ich glaube die haben mittlerweile eine aktualisierte Version zur Verfügung gestellt. Bei mir wurde nichts gelöscht oder vermurkst, ich kann heute noch auf das Buch zugreifen.

    Bin mal gespannt, wie die Erfahrungsberichte mit Windows 7 in ein paar Monaten so aussehen, da dürfte sicherlich noch mehr schief gehen … *grusel*

  30. Ok, das klingt nicht gut: Aber mit der CEWE Software ist mir schonmal eine Fotobuch gelungen. Mindestens zwei Kollegen auch. Die Pixum-Software hat mal vor Jahren gleich das noch nicht verschickte Fotobuch mit gelöscht, als ich die Software deinstallierte. Auch richtig blöd!

    Heiko

  31. Zwei Stunden versuche ich mit dem CEWE-Fotobuch was zu erstellen, aber die Software ist mehr als für den Allerwertesten. Für 5 Bilder gut… aber bei 100 dauert die Bearbeitung jedes einzelnen Fotos viel viel viel viel zu lange.
    Ich wandere aus.
    Danke, Lucarda für den Tipp. Ich werde auch das ausprobieren.

  32. Ich empfehle das Pixum Fotobuch (www.pixum.de, Software nennt sich Easybook), damit habe ich ein Fotobuch unserer Hochzeit erstellt, es klappte alles reibungslos. Die Qualität des Buches war auch sehr gut.

  33. Die gesammelten Stunden sollte man dm in Rechnung stellen.
    Ich bin jetzt noch frustriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.