Gesehen: »The Dark Knight«

Cover: Dark KnightDer Inhalt ist schnell erzählt: Der Staatsanwalt Harvey Dent will in Gotham das organisierte Verbrechen auf Null minimieren. Leider hat er nicht mit dem Joker gerechnet, der Polizei, Batman und Kriminelle gegeneinander ausspielt. Die Guten werden zu den Bösen, nur die Bösen wechseln ihre Seite nicht …

Ein düsteres Szenario mit bestechender Batman-Technik und viel Action.

Heath Ledger als Joker dürfte wohl der beste Joker aller Zeiten sein, wenn nicht der beste Bösewicht. Dass er – wie Gerüchte besagten – mit der Verkörperung des Jokers im realen Leben nur noch schwer zurecht kam, liegt nahe. Der Joker wird in »The Dark Knight« zu einer schizophrenen und abgewrackten Person, clever, aber ziellos und brutal. Und Heath Ledger schien in dieser Rolle aufzugehen.

Schade, dass Heath Ledger nicht mehr stolz auf seinen „Joker“ sein kann und wir ihn nicht mehr in lustigen Rollen sehen können. Als Joker war er furchterregend, wenn auch genial.

Ebenfalls wieder mit dabei und erwähnenswert: Morgan Freeman, Michael Caine und Gary Oldman als Batman-Unterstützer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.