Was ansteht …

Vor einigen Tagen habe ich mein E-Mailprogramm umgerüstet. Ich bin jetzt wieder bei Outlook. Thunderbird habe ich deinstalliert. Mir fehlte der vernünftige, funktionsfähige Kalender von Outlook, die Möglichkeit Aufgaben einzugeben und Notizen anzulegen. Bei Thunderbird funktionierte das alles nicht richtig.

Demnächst wird es ein weiteres exklusives Bloginterview geben. Von wem? Sag ich nicht, es ist aber niemand, der aus der Buchbranche kommt.

Ich überarbeite zurzeit eine Kurzgeschichte, die ich erneut einreichen möchte. Wo? Sag ich auch erst dann, wenn es etwas geworden ist.

Schon seit einiger Zeit ist mein Newsletter zum Versenden fertig. Fast. Denn ich möchte ihn erst raus senden, sobald „Regenbogenläufer“ erschienen ist. Das dauert aber, wie ich gestern erfahren habe, voraussichtlich noch bis Ende September. Dann aber wird es eine Verlosung geben – hier an dieser Stelle. Ist doch klar!

Auf meinem Bücherlesestapel liegt nichts, von dem ich vorab erzählen könnte oder sollte. Von daher mache ich an Punkt drei dieses Eintrags weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.