Ich habe einen Pocher in meiner Brust …

… aber der ist nicht blond und redet auch kein dummes Zeugs. Nö… der pochert nur ein bisschen heftiger heute Abend, dieser Pocher. Bummbummbububumm.

Ja, ich bin ein bisschen aufgeregt, das ist normal, vor einer Lesung und diese ist in mehrfacher Hinsicht etwas Besonderes. Premieren hoch neun. Ich kann natürlich nicht alle Premieren aufzählen, weil das die Überraschung nehmen würde, aber zumindest kann ich die auf der Hand liegenden Premieren erwähnen:

  1. Premiere: Buchvorstellung
  2. Premiere: Das vorgestellte Buch ist nicht vorzeigbar.
  3. Premiere: Ich lese Geschichten, die ich noch nicht vorgelesen habe.
  4. Premiere: Ich lese nicht …
  5. Premiere: Ich mache zum ersten Mal …
  6. Premiere: Ich muss das erste Mal …
  7. Premiere: Ich treffe Twitter-Freunde.
  8. Premiere: Ich präsentiere eine Versteigerung.
  9. Premiere: Ich lese auch noch …

Keine Premiere, sondern Tatsache ist: Ich freu mich. Aber ich bin auch traurig, denn mit Büchern stünde die Lesung sicherlich von vornherein unter einem besseren Stern. Aber nun isses so wie es ist und ich mache das Beste daraus.

Bummbummbuuubummbumm

4 Kommentare:

  1. Die Lesung war S U P E R!!!!

  2. TOI TOI TOI
    Es ist eine besondere Vorlesung und die wird phantastisch sein!

  3. Ich wünsche Dir morgen einfach einen schönen Tag mit und ohne Büchern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.