Vom Ende, vom Anfang und vom Weitermachen

Es wird Zeit, alle Aktionen zu beenden. Ich bin begierig danach, an meinem Märchen zu arbeiten, ja ich habe Sehnsucht nach Nina und all den anderen Protagonisten, deren Namen hier nicht genannt werden sollen. Mein Märchen für das – wie ich … ach nein … pssst.

@WirSchreiben – der MitmachRoman auf Twitter liegt schon seit einiger Zeit verlassen da. Ein Experiment, das eine Weile lustig war – mehr sollte es nicht sein.

Die sehr kurze 3. Season meiner englischen Geschichte auf @NicolesStory ging heute zu ende.  Es muss sein. Die komplette Story kann weiterhin chronologisch sortiert nachgelesen werden.

Meine Schuld werde ich gleich begleichen, in dem ich die zweite Wortsalat-Story online stelle. Dazu gibt es aber noch ein bisschen zu sagen. Denn aus dieser Idee, euren Worteinsendungen und dem Deal mit @xtranews eine Zombiestory zu schreiben, hat sich eine völlig neue Sache ergeben, die ich vernünftig umsetzen möchte. Und so habe ich alles umgeworfen und eure eingesandten Wörter neu zu einer „Improvisationsstory“ zusammengestellt. Die Zombiestory wird bei www.xtranews.de wie geplant erscheinen, aber nicht heute. Sie wird vielmehr der Prolog für eine Novelle oder einen Roman werden.

2 Kommentare:

  1. Danke dir, Ludwig. Nun, Twitter entwickelt sich neu. Alles hat seine Zeit. 🙂

  2. Da bleibt eigentlich, dir für das neue Vorhaben(Spann-)Kraft zu wünschen und dass du neben dem Geben auf Twitter noch hin und wieder Inspiration finden mögest. Auf komplexe und nachdenkliche Themen wirst du im (im Gros doch eher lärmenden) Cheerleader-Clubhaus Twitter eher wenig Resonanz finden, doch gibts genügend Leute dort, die gerne lesen und statt Trallala ein Schmunzeln … nunja, zwitschern kann man so was nicht … oder? hmmm … doch, *kopfkratz*

    Man liest
    Lachmöwen lächeln
    in Gedichten
    den lachenden Hans
    in Geschichten
    sich drehen zum Tanz

    Man kanns
    und ich glaube, du
    in Gedichten
    lächeln auch Lachtauben
    den Geschichten zu
    mit Ruckedigu

    :lj

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.