Buchverlosung: „die fantastischen 6“

Heute sandte mir überraschend der Beltz & Gelberg Verlag ein Exemplar von „die fantastischen 6“ zu. Da ich aber schon damit versorgt bin, werde ich dieses eine, druckfrische und noch verpackte Exemplar verlosen.

Wenn du dieses Exemplar gewinnen möchtest, dann schreibe bitte in die Kommentarfunktion dein favorisiertes Buch, von einem der in „die fantastischen 6“ besprochenen Autoren. Falls du Lust hast, kannst du auch gerne dazu schreiben, was dich an dem Buch so begeistert.

Gültige E-Mail-Adresse für die Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen. Viel Glück! Die Verlosung endet bereits morgen, Sonntag, 14.03.2010 um 24.00 h.

Am Mittwoch, 24.03.2010 um 20.00 h wird das Buch im Filmhaus Lübeck unter dem Motto: „Philip K. Dick = Blade Runner oder Träumen Androiden von elektrischen Schafen“ vorgestellt. Mit Lesungen, Vorträge, Gespräche und Filmszenen wird das Publikum unterhalten. Der Eintritt für den Abend (inkl. Sektempfang) kostet 11,- € (Kartenvorverkauf www.cinestar.de). Anwesend wird die Herausgeberin Charlotte Kerner sein. Außerdem der Medienwissenschaftler Dr. Eckhard Pabst, und die Leiterin der Overbeck-Gesellschaft Marlies Behm. Yu Lin ist für die musikalische Unterhaltung zuständig.

Da ich erst kürzlich über das Buch berichtet habe, hier noch einmal die Eckdaten:

Das Buch wurde von Charlotte Kerner herausgegeben und stellt sechs besondere Autoren vor. Neben Stephen King, finden sich darin die Karrieren von Mary Shelley, Bram Stoker, J.R.R. Tolkien, Stanislaw Lem und Philip K. Dick. Allesamt Autoren, die den Weg für die Phantastik auf unterschiedliche Art und Weise geebnet haben. Geschrieben wurden die Artikel, die ein besonderes Werk des jeweiligen Autors hervorheben, von Marcel Feige (Stephen King), Charlotte Kerner (Philip K. Dick), Bernd Flessner (Stanislaw Lem), J.R.R. Tolkien (Frank Weinreich), Jürgen Seidel (Bram Stoker) und Anja Stürzer (Mary Shelley).

Hrsg. Charlotte Kerner
die fantastischen 6
Beltz & Gelberg, März 2010
Hardcover mit Schutzumschlag
296 Seiten
ISBN 9783407810700
18,00 €

21 Kommentare:

  1. Hallo,

    vielen Dank, ich freue mich wirklich sehr, daß ich das Buch gewonnen habe!

    Viele Grüße und noch einen schönen Tag

    Sabine

  2. Pingback: Nicole Rensmanns kleine Welt » The winner is…

  3. Vielen Dank fürs Mitmachen!
    Der Gewinner wurde per manuellen Zufallsgenerator gezogen.
    Es ist Sabine Wurst!

    Herzlichen Glückwunsch!

  4. Ich bin auch absoluter Stephen King-Fan. Am meisten hat meinem Ex-Man und mir damals „Christine“ gefallen, zu dem wir später auch den Film angesehen haben. Aber der Film reichte leider nicht an das Buch heran.
    Ich finde, dass allgemein meist die Bücher viel besser und „echter“ zu lesen sind, als anschließend die Filme zum Buch…
    Sowieso bei so tollen Autoren wie Stephen King einer ist!

    LG

    Carmen

  5. mein Lieblingsbuch : Stephen Kings „Shining“.
    Hat mich fasziniert und stark beeindruckt.
    Ich mag aber auch andere Bücher von ihm.

  6. Wie auch bei einigen anderen ist bei mir ES von Stephen King weit oben in der Favoritenliste. Ich kenne auch eine Kurzgeschichtensammlung von ihm, die mich ordentlich gruselt und daher schwer begeistert, aber ich hab den Titel grad nicht parat, sorry.

  7. Philip K. Dick “Träumen Androiden von elektrischen Schafen”, weil es SciFi so viel weiter gebracht hat

  8. Tatsächlich ist auch mein Lieblingsbuch von Philip K. Dick „Träumen androiden von elektrischen schafen“ bzw. eben der „Blade Runner“.
    Aber auch andere Bücher von ihm haben mich stark beeindruckt und geprägt,
    z.B. „die drei stigmata des palmer eldritch“

    Tolkien und Lem stehen ihm aber in nichts nach.

  9. Bram Stoker ‚Dracula‘
    Einfach weil er damit einen Grundstein für die moderne Vampirliteratur gelegt hat.

  10. Der Herr der Ringe Triologie von JRR Tolkien

  11. Heiko Bernhörster

    Auch wenn es nicht sein bestes war, so ist es zur Zeit mein favorisiertes Werk Stephen Kings: Die Arena. Ich weiss, dass dieses Buch sicherlich nicht allen gefallen hat – wie auch dir Nicole -, aber mich haben die Charactere gefesselt, wie in jedem Buch Stephen Kings und auch die Ideen im Buch haben mir gefallen. Und korrupte und selbstverliebte (Lokal-)Politiker kann ich mir auch sehr gut vorstellen.
    Auch wenn nicht danach gefragt: Eigentlich gleichauf „Puls“ – fand ich sehr intensiv. Und Regulator spukt mir immer im Kopf herum. Von den „Klassikern“ ist es wohl Friedhof der Kuscheltiere…
    Heiko

  12. Mein Favorit ist das gute alte „ES“ von Stephen King.
    Hier hat mich vor allem der Handlungsstrang, der in der Vergangenheit spielt, überzeugt.
    Vielen Dank für das Gewinnspiel!
    LG Michael

  13. Mein lieblings Stephen King Buch ist ES.

  14. Mein Lieblingsbuch von Stephen King Wolfsmond aus der Reihe der Der Dunkle Turm. Ich lese sehr gerne Phantasie Romane.
    In dem Buch spürt man das Universum und Raumzeitgefühl einfach Klasse geschrieben.

  15. Mein favorisiertes Buch ist von Stephen King The Green Mile. Ich habe selten ein Buch gelesen das mit so viel Gefühl geschrieben ist da stimmt einfach jedes kleine Detail. Ein klasse Schriftsteller.

  16. Mein Lieblingswerk der besprochenen Autoren ist „Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“ von Philip K. Dick. Das Buch ist nicht nur spannend zu lesen und stilistisch genial, es hat mich auch sehr nachdenklich darüber gemacht, was uns tatsächlich zu Menschen macht.

  17. Ich mag ja Freidhaof der Kuscheltiere sehe gerne. Ich mag einfach sein Schreibstil

  18. Pingback: uberVU - social comments

  19. Ich mag von Stephen King Shining. Ich finde es gigantisch wie er immer wieder auf seine Ideen kommt. Tolles Gewinnspiel! Danke

  20. Mein Lieblingsbuch von Stephen King ist „Die Arena“.
    Ich habe so ziemlich jedes Buch von ihm gelesen, das genannte Buch als letztes, und es war wirklich sehr gut.
    Spannend bis zum Schluss, die Charaktere gut beschrieben, wirklich empfehlenswert!
    Ich würde mich sehr über das Buch “die fantastischen 6″ freuen!

    Viele Grüße
    Sabine

  21. Mein Lieblingswerk von einem der betreffenden Autoren:

    Frankenstein oder Der moderne Prometheus von Mary Shelley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.