Fragonard und Autogrammkarten

Vor ein paar Tagen erhielt ich wieder eine Autogrammanfrage. Nun bunkere ich nicht 100er von Autogrammkarten. Aber anlässlich der aktuellen Anfrage habe ich neue Autogrammkarten drucken lassen – ausreichend für die nächsten Jahre.

Außerdem kann ich nun erzählen, dass meine historische Geschichte nicht nur „Fragonard“ heißt, sondern auch von dem gleichnamigen Maler handelt. Sie erscheint  in einem kleinen, speziellen Büchlein mit ausgewählten Geschichten zum Thema Rokoko, das für gute Kunden und Besteller bei jokers.de zur Verfügung steht. Ich bin gespannt und freue mich drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.