Stephen King beißt in bunt

Spiegel Online berichtet über ein neues Comic, das jedoch nicht auf  Stephen Kings Romanen basiert, sondern an dem er selbst mitgearbeitet hat. Es geht, wer hätte es gedacht, um Vampire. Die „American Vampire“ dürften sicherlich keine schnuckeligen Softschmuser mit langen Eckzähnen sein. Gut. Ich mag Vampire dennoch nicht mehr sehen oder etwas über sie lesen. Verzeihung, Mr. King.

Hier gehts zum Artikel von Jörg Böckem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.