Es tut mir leid

Wenn sie auf dich einschlagen und dich beschimpfen, wenn sie dich verprügeln bis das Blut spritzt und dir die Eingeweide aus dem Leib treten, bleibe stehen, nur so behältst du deine Würde. Ich bin gefallen.

Keine Stöckchen mehr und kein virtuelles Leben. Mein reales hat mir in den letzten Jahren immer wieder viel Kraft gekostet, doch in den letzten Monaten kam eine Schüppe nach der anderen. Es fiel mir schon lange schwer, ständig so zu tun als ob. Aber es wäre nun eine Lüge hier weiter zu machen  – über Buchstöckchen zu plaudern, nette Neugikeiten zu erzählen, den Betrieb aufrecht zu erhalten. Ich brauche Zeit, um im realen Leben weiter zu atmen und das Gehen neu zu lernen. Das Leben ist kein Ponyhof, nein, aber es wäre schön, wenns ein Bauernhof wäre.

An dem Tag, als mir klar wurde, dies hier schreiben zu müssen – gestern – erhielt ich auch zwei Anfragen von Verlagen. Manchmal kommt das Glück zu seltsamen Zeiten, dann, wenn sich nicht einmal mehr Freude einstellen will über diese eine E-Mail auf die ich so lange gewartet habe. Ich werde E-Mails beantworten, ich werde weiterschreiben und „Niemands Niemandsland“ beenden. Alles andere wird sich zeigen.

Aber es wäre schön, wenn ihr ab und an hier reinschaut, um zu sehen, ob ich wieder da bin – das wäre ein tröstlicher Gedanke. Ich danke euch, dass ihr mich all die Jahre begleitet habt und ich bin sicher, wir lesen uns wieder. Nicht morgen, nicht übermorgen. Aber vielleicht nächsten Monat oder nächstes Jahr.

12 Kommentare:

  1. Oh, liebe Nicole,

    habe Dich nach meinem Urlaub bei Twitter vermißt – und Deinen Kommentar gefunden! 😮
    Schade, daß Du nicht mehr bei uns bist. Aber Dein Entschluß, erstmal das reale Leben zu bewältigen, ist natürlich richtig. Bei soviel „Schüppe auf Schüppe“ muß man Prioritäten setzen.
    – Ich wünsche Dir, daß Du stets den Überblick behältst, auch wenn „Land unter“ ist. Denke immer daran, daß Du bisher eine ganze Menge geschafft hast!
    Alles Gute + Liebe wünsche ich Dir. Und freue mich auf ein Wiederlesen oder Wiedertwittern 🙂
    Herzliche Grüße von Thyra Maris aka Thyrala

  2. Hey liebe Namensvetterin,

    alles Gute für das RL. War schön Dich gelesen zu haben 🙂

    Bis irgendwann

    Nicole

  3. Trudilein aka Ruth

    Hallo Nicole,
    ich werde Deinen Blog weiter verfolgen, in der Hoffnung, dass bald frohe Neuigkeiten verbreitet werden.
    Ich wünsch Dir Kraft und Durchhaltevermögen, auf das die neuen Schritte im Leben wieder vollen Mutes gegangen werden können.
    Liebe Grüße
    Arandorn und Trudilein

  4. Liebe Nicole,

    nimm Dir alle Zeit der Welt, wenn Du dadurch genug Kraft bekommst, alle Schwierigkeiten zu meistern. Ich wünsche Dir ganz viel Glück und freue mich, wenn wir uns wiederlesen und hören.

    Viele Grüße
    Leonie

  5. Liebe Nicole,

    ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft. Ich werde immer wieder reinschauen und dich nicht vergessen, natürlich nicht. Und wenn du wieder da bist, wann auch immer, werde ich da sein, wie viele andere sicherlich auch.

    Alles Liebe
    Michaela

  6. Liebe Nicole,
    ich hab Dir schon an anderer Stelle geschrieben, dass ich dich gut verstehe und dass es für alles eine Zeit gibt.
    Nimm dir so viel Zeit, wie du brauchst umd das reale Leben zu regeln. Ich hoffe, bald wieder von dir zu lesen und wünsche dir viel Kraft für den Weg jenseits des www und das alles so kommt, wie du es dir wünschst.
    Herzlichst
    Gabriele

  7. Ich hab Dich lieb und bin für Dich da!
    Wir sehen uns, nein, nicht im virtuellen Leben, sondern in der Realität!

  8. Hallo Nicole,
    ich bin mal so dreist und behaupte: Welche Last auch immer du zu tragen hast, du wirst sie schultern können. Nicht nur weil du musst (wir Elternwesen kennen das), sondern weil du die Kraft so vieler Welten hast. Alles, alles Gute und bis dann, wenn dir wieder danach ist. Und wenn nicht, melde dich ruhig trotzdem 😉

  9. Liebe Nicole,

    nach Acis „Buchhändleralltag“, wird es nun auch hier still werden.
    Schade :-((

    Ich habe hier nie viel kommentiert, aber immer mitgelesen und auch einige interessante Dinge für mich mitnehmen können.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass du bald wieder frei atmen kannst und für alle deine Projekte viel Erfolg.

    Fühl dich virtuell ganz lieb gedrückt
    Liebe Grüße
    Monika

  10. Liebe Nicole,
    ich finde es gut, dass Sie sich ‚Luft gemacht haben‘. Es ist auch völlig egal, ob Sie in einer Stunde oder in einem Jahr wiederkommen – wichtig ist, DASS Sie wiederkommen und dass Sie Menschen im realen Leben haben, die zu Ihnen stehen und Ihnen helfen, so gut es eben möglich ist.

    Und wenn Sie glauben, dass jemand aus der virtuellen Welt irgendetwas beitragen kann, dass es Ihnen besser geht, dann sagen Sie einfach Bescheid!

    Gruß Heinrich

  11. Ich drück dich und denk ganz fest an dich!

    Alles Liebe
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.