Ohne eBook-Reader kein eBook? Doch! Natürlich!

Ich hatte kürzlich die Möglichkeit mir einen eBook-Reader näher anzusehen. Dieses elektronische Exemplar fand ich unpraktisch, die Tasten zu klein, der Bildschirm winzig. Aber da gibt es sicherlich auch Unterschiede. Für mich lohnt sich ein eBook-Reader nicht, denn ich bevorzuge immer noch die „Schlagmichtot“-Variante. Dickes Hardcover mit Lesebändchen und schönen Illus.

Doch manche Bücher gibt es nur (noch) als eBook. amazon bietet dazu ein App für den PC an, das kostenlos heruntergeladen werden kann. Einfach das gewünschte eBook kaufen, amazon teilt dann automatisch mit, dass kein Kindle angemeldet wurde und schlägt verschiedene Möglichkeiten vor. Das App lässt sich in wenigen Sekunden herunterladen und das eBook ebenso. Bezahlt wird gewohnt per Kreditkarte oder Abbuchung. Wer oft bei amazon kauft, kennt das ja. Ich finde das super, denn so kann ich eBooks auf meinem Rechner lesen, ohne mir zusätzlich ein neues Gerät, das nächstes Jahr schon veraltet ist, zulegen zu müssen.

Das ist natürlich nur eine Variante von kostenlosen Tools für eBooks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.