NIEMAND stellt vor: Der Krug

Keine Beine, keine Ohren, keine Hände, keine Mehrdeutigkeiten. Das ist ein Krug, sonst nichts. Natürlich hat er eine Funktion im Niemandsland und er gehört auch einer bestimmten Spezies und wird für etwas Besonderes verwendet. Aber was, von wem und wann – das erzähle ich nicht. Gemein? Ja, das stimmt. Das ist sehr gemein, aber damit musst du leben.

Aber schauen wir uns die Zeichnung einmal genauer an. Kannst du nichts entdecken? Ist der Krug voll oder leer? Hat der Illustrator – Timo Kümmel – rumgesaut? Wenn du dir den Boden rund um den Krug anschaust, könnte das so sein. Oder ist das Absicht? Und wenn ja, was kriecht da auf dem Boden herum? Bewegt es sich überhaupt? Ist es ein ES? Oder ein Was? Ich fürchte an dieser Stelle wird das Geheimnis nicht gelüftet. Die Webseite gibt ebenfalls keine Antwort auf all diese Fragen. Aber „Niemand“ – das versichere ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.