Bernd Held wäre neidisch auf „Niemand“, wenn …

Bei Niemand auf Facebook könnt ihr übrigens auch reinlesen, ohne angemeldet zu sein.

Bernd Held schreibt nämlich bei Niemand an die Pinnwand:

„Darf man auf Niemand neidisch sein? Ich schon, denn ich bin nie neidisch. Vielleicht ist es ja eher große Anerkennung oder Begeisterung? Wie auch immer – jedenfalls kommen mir so einige Dinge in den Sinn. Nämlich: So eine grandiose Idee hätte ich gern gehabt und sie aufgeschrieben. Und: Dieses Buch hätte ich auch gern illustriert. Oder: Hätte man mir so ein Buch angeboten, ich hätte es ebenfalls sofort verlegt. Aber es ist wohl gut so wie es ist: Nicole hat es wunderbar geschrieben, Timo Kümmel toll illustriert (vom Cover bin ich ja nachhaltig begeistert) und der Atlantis Verlag hat es perfekt umgesetzt und herausgebracht. Was also hätte gerade ich besser machen können? Nichts!
Herzlichen Glückwunsch, Nicole, zu diesem wirklich einzigartigen Buch voller sprachlicher Purzelbäume, faszinierender Figuren und kruder Handlung (ich liebe krude Dinge).
Es riecht nach Erdbeeren … leckerlieblichzuckersüß ;)“

*knicks* Dankesehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.