Rezension zu „Im Dutzend vielfältiger“

Google Alert sendete mir heute einen Link mit einer neuen Rezension zu dem eBook „Im Dutzend vielfältiger“, die von Kirsten im Literaturschock-Forum geschrieben wurde.

Sie meint: „Rot, so rot“ und „Gute Nacht“ haben bei mir den stärksten Eindruck hinterlassen. Sie bilden quasi den Rahmen für ein buntes Bild aus Erzählungen. Die kursiv geschriebenen Titel („Der Krammetsvogel“, „Der Winterspaziergang“, „Miezi, o Miezi“) sind meine Lieblinge daraus, aber auch die anderen sind es wert, gelesen zu werden. Ich werde wahrscheinlich noch öfter die eine oder andere Geschichte daraus lesen, weil ich mir sicher bin, dass zwischen den Zeilen noch viel mehr steht als ich bis jetzt entdeckt habe.
5ratten

 Das freut mich sehr. Vielen Dank! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.