NIEMAND für JEMAND gewinnen! Sag du, wer es verdient hat!

Bei all den vielen Adventskalendern und Weihnachtsgewinnspielen hat NIEMAND Lust bekommen auch ein dickes-fettes Niemand-Buch-Märchen-Dai-Sing-Klimper-Wünsche-Fee-Paketchen zu schüren. Eins. Für Jemand. 

Doch es gibt keine Aufgabe zu erfüllen, keine Fragen zu beantworten, kein Türchen zu öffnen, keine Vergünstigung. Du musst kein Gedicht aufsagen und auch keine Fragen beantworten. Alles anders. Denn „Niemand“ ist anders, ist besonders, ist mein Märchen, mein „Niemand-bringt-mein-Herz-zum-Klopfen-Gehirnknoten-Witze“-Buch.

Bei der Entstehung und der Veröffentlichung ist alles anders gewesen. Und auch die Zeit danach lief bis jetzt anders ab, als bei irgendeinem Buch vorher. Und wenn ich den Stimmen der Leser glauben schenken kann und das mache ich sehr gerne, dann ist „Niemand“ anders, als irgendein Buch, das sie je gelesen haben. Niemand ist einzigartig.

Sag du mir, wer in deinen Augen einzigartig ist. Wer ist anders, wer hat eine kleine Überraschung verdient, wer ist für dich kein Niemand, sondern ein Jemand? Und warum! 

Aus allen eingereichten Vorschlägen, hier im Blog oder auf Facebook, werde ich eine Person auswählen, die es, deiner Beschreibung nach, verdient hat, ein dickes-fettes Niemand-Buch-Märchen-Dai-Sing-Klimper-Wünsche-Fee-Paketchen zu erhalten. 

Diese Aktion läuft bis 15.12.2012. Dann hat auch die Post noch Zeit genug, das Paketchen bis Heiligabend auszuliefern.

Ich bin sehr gespannt auf deinen Jemand und freu mich!

25 Kommentare:

  1. Pingback: Nicole Rensmann » Niemand für Jemand – der Gewinner: Jemand hat jetzt eine Namen

  2. So, mein JEMAND, der NIEMAND verdient hat, ist meine Tochter.Sie hat es derzeit mehr als schwer. Ihren Freund kann sie nur alle paar Monate sehen, da er am anderen Ende Deutschlands lebt. Dann muss sie jede Nacht hart arbeiten in der Backstube – oft neun oder zehn Stunden, tagsüber macht sie dann noch den Führerschein, steht dann noch kurz vor der Führerscheinprüfung (- morgen ist es dann soweit – daher wäre das Buch entweder eine Belohnung für sie, oder ein Trost – je nachdem). Dann muss sie auch noch zur Berufsschule und da stehen dann noch Klassenarbeiten an, dann im Januar ein Lehrgang, danach die Zwischenprüfung – wirklich Stress pur! Und sie tut mir echt leid, da sie derzeit wirklich kaum Zeit für sich selbst hat.

    Ich frage mich manchmal, wie ein so zartes Persönchen das alles bewältigen kann! Seit Wochen hat sie es nicht einmal geschafft, ein Buch zu lesen, obwohl sie gerne liest (und auch gerne schreibt).

    Meiner Meinung nach hat meine Süße dieses Buch schon mehr als verdient! Ich selbst kann sie gar nicht so sehr verwöhnen, wie sich mein fleißiges Bienchen das verdient hat.

    Vorweihnachtliche Grüße von
    Heidi, der Cappuccino-Mama

  3. Hallo Angela!

    Dankeschön. Dann bist du als mein Fan. Jetzt weiß ich auch für wen ich das alles mache! 🙂 *wink*
    Bücher für Stifte… könnte eine neue Aktion werden. Warum eigentlich nicht?!

    Dort gibt es bestimmt viele Jemands!

    Liebe Grüße, Nicole

  4. Liebe Nicole,
    ich bin ja schon seit vielen Jahren ein Fan Deiner Bücher.
    Ich finde Deine Idee große Klasse!!!

    NIEMAND für JEMAND – Jemand, den ich nicht kenne, jemand, der keine Familie hat, Jemand der sich mehr über das Buch freuen würde, als Irgendjemand sonst!

    Vielleicht zum Beispiel hier:
    http://www.elisabethstift-berlin.de/

  5. Nicole Rensmann im Namen von Sandra Vollmer

    Und noch ein Vorschlag ist über Facebook eingegangen, und zwar von Sandra Vollmer:

    Hallo!
    Ich möchte auch gerne an der Buchverlosung teilnehmen.
    Es gibt niemanden, der mich mehr zum lachen bringt. Es ist gibt niemanden, der mir mehr Halt gibt und mich wieder so leicht zum Boden der Tatsachen bringt, wenn ich mal wieder in meine Träume abhebe.
    Deshalb soll dieses Buch für meinen Niemand sein, mit dem ich zufällig verlobt bin – was für ein Glück!
    (Und vielleicht klaue ich Niemandem auch nochmal das Buch und lese es selbst )

    Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit an niemand, jemand und alle!

  6. Ursula Posse-Kleimann

    Liebe Nicole,
    das ist eine hübsche Idee und wenn ich es mir recht überlege, so hätte meine Tochter dein Buch verdient. Sie ist so voller Leben und Ideen, schafft es, all ihrer vielen Arbeit rund ums Studium Zeit für ihre Freunde und ihre Familie zu haben. Sie hat zudem in diesem Sommer geheiratet und unterstützt auch ihren Mann, der ganz mutig aus den USA eingewandert ist, in allen Belangen. Diese tolle junge Frau hat eine paar Stunden Fantasiereise verdient, finde ich.

    Einen herzlichen Adventgruß aus Dortmund!
    Ursula

    • Hallo Ursula!

      Das klingt in der Tat nach einer starken, mutigen Frau!
      Ich wünsch euch eine tolle Adventszeit. Wer gewinnt, entscheidet sich nach dem 15. Verdient hätten wohl alle ein Paket.

      Liebe Grüße

      Nicole

  7. Guten Abend Nicole,

    eine echt Klasse Idee! Du hast ein Geschenk verdient, Du denkst an andere Menschen, dass SIE es wert sind – auch wenn aus widrigen Umständen ihnen das Leben um die Ohren fliegt.

    Es soll niemand nie sagen! Wir sind alle miteinander verbunden, was Menschen oft erleben ist Unrecht aus den verschiedensten Gründen.
    In einer nicht ganz leichten Zeit verdienen Menschen, die sich treu bleiben, geben und für andere da sind ein GESCHENK!

    Mir fallen gleich mehrere Frauen ein, die es nicht leicht haben und sich hart durchboxen müssen.

    Sie bleiben sich treu und das ist gut so!

    Eine besinnliche Zeit – lasst Werte wachsen!

    Angelika

  8. Denise Langeheinecke

    Hallo Nicole!

    Ich schlage eine guten Freund von mir vor!

    Aktuell sitzt er im Ausland, er ist bei der Bundeswehr und gerade im Außeneinsatz. Und die Zeit in einem fremden Land, wo wirklich alles anders ist und täglich neue Überraschungen lauern, ich glaube, da würde er sich bestimmt über ein nettes Buch freuen. Vor allem, wenn man darin alte Bekannte wiedertrifft wie die ganzen Arschkriecher, Stromschwimmer usw. 😉

    Eine schöne Vorweihnachtszeit!

  9. Mein Niemand würde Jemand bekommen, der mich seit 12 Jahren begleitet, kennengelernt als Kurschatten und schätzen gelernt als gute Freundin, die mich und meine Familie immer wieder mit Büchern versorgt, ob wir wollen oder nicht. Da wäre es an der Zeit, sie, ihres Zeichens Buchhändlerin, mit diesem Schatz zu überraschen. Außerdem hat sie sich dieses Jahr von Jemand getrennt und könnte so Niemand für die Feiertage gut gebrauchen.

    LG Anette

  10. Lis À Mühlegger schlägt auf Facebook vor:

    „Niemand“ gönne ich einer meiner besten Freundinnen, nämlich Šejla Halep, die vor Kurzem mit dem Lesen von Literatur begonnen hat. Da sie Weihnachten nicht feiert, wäre es umso schöner, wenn diese loyale Frau etwas bekommen würde.

    Meine Antwort dazu:

    Liebe Lis Á!
    Deinen Vorschlag finde ich sehr schön, könnte mir aber vorstellen, dass Literaturleseanfänge mit der Sprache in „Niemand“ größere Probleme haben dürften. Trotzdem freue ich mich über deinen Vorschlag und natürlich kommst auch du mit deinem Jemand in die enge Auswahl.

    Liebe Grüße, Nicole

  11. Im Namen von Michaele Kortlüke, die mir auf Facebook geschrieben hat, füge ich ihren Jemand-Vorschlag ein. Ihr Einverständnis habe ich mir dafür natürlich geholt!

    Liebe Nicole, ich habe damals auf lovelybooks bereits dein Buch angeschmachtet und es nicht gewonnen. Nun habe ich es auf meine Wunschliste der Weihnachtsbücher gesetzt (ich krieg es ganz bestimmt!!!)
    Ich kenne aber jemanden, der niemals damit rechnen würde, von NIEMAND em ein Buch zu bekommen. Die liebe JULIA ROSE-GREIM ist ein Fantasyfreak der Extraklasse und weil sie so lieb ist, hat sie es verdient ;-)) Schicke dir liebe Adventsgrüße
    Michaele

  12. Mein niemand ist eine Sie, die es einfach mal verdient voll uneigennützig überrascht zu werden. Sie ist eine gute Freundin und eine gute Arbeitskollegin, die immer für andere da ist. Heimlich wird sie „unsere Mutter Theresa“ genannt oder auch „Samariter-Silke“ . Und das Beste an ihr ist, dass sie alles ( helfen, schenken, freunde machen) mit so einer Freunde macht. Sie stellt ihr Licht leider gerne mal unter den Scheffel. Dabei ist sie doch kein Niemand. Sie ist Sie! Und so soll es auch bleiben!

  13. PS: Tolle Aktion :)Eigentlich dachte ich ja ich wüsste niemanden, dem man dieses Buch schenken könnte, andererseits, wenn ich so darüber nachdenke …

    Verdient hätte es wohl mein bester Freund, der mir und meiner kleinen dieses Jahr einen einwöchigen Urlaub in Italien geschenkt hat – einfach so, weil er fand, dass ich mal raus müsse aus meinem Alltag, mal ein bisschen Abstand bräuchte und mir ein bisschen „Keine Arbeit, kein Haushalt, kein kochen und etwas Entlastung bei der Aufsicht des Kindes“ gut tun würde. Und ja, da hatte er wohl Recht. War ein schönes Gefühl nach 4,5 Jahren mal wieder entspannt in einer Badewanne zu liegen und einfach mal ne Stunde zu lesen. (Natürlich hat der Mensch noch allerhand mehr für mich getan und zwar so viel, dass ich mich wahrscheinlich nie angemessen dafür bedanken kann, weil man manche Dinge weder mit Geschenken, noch mit Geld oder sonst etwas aufwiegen kann. Vereinfacht kann man sagen, dass er mir das Leben gerettet hat – und das liebe Nicole kann man mit keinem Geld der Welt bezahlen …

  14. Mein Niemand ist jemand der ein Niemand ist !
    Ja, so ist es leider :/ !
    Dieser Niemand heißt Helmut Richard Brox, obdachlos –
    [ wünscht sich zu Weihnachten seenlichst eine feste warme Bleibe ]
    er ist ein niemand, kümmert sich aber um jeden der obdachlos wird oder ist. Er stellt keine Fragen, sondern ist einfach da und hört zu !
    Soviel Engagement sollte belohnt werden, deshalb meine Bitte an alle Weihnachtsmänner – er hilft so vielen Leuten, es ist an der Zeit, dass ihm auch mal geholfen wird !!

    Er würde auch gern arbeiten, aber ohne Wohnung kein Job, ohne Job keine Wohnung, ein nie endender Teufelskreis :/
    Wer mehr über ihn erfahren möchte, er ist auch bei Facebook, und bei Twitter unter @ofwler

    LiebeGrüße

    • Hallo Frauke!
      So wie du Helmut schilderst, ist er kein Niemand, sondern durchaus ein Jemand. Ich kann ihm nur leider keine Bleibe schenken, nur ein kleines Päckchen. Er ist auf Twitter? Wie läuft das ab? Mit iphone oder über ein Internet-Café. Da schau ich auf jeden Fall mal rein.
      Danke für deinen Jemand.
      Beste Grüße
      Nicole

  15. Das ist echt eine wunderschöne Aktion,

    habe ja bereits in Facebook eine PN hinterlassen, aber poste meinen Kommentar gerne auch nochmals hier 🙂

    Also…

    mein Jemand für dein Gewinnspiel „Niemand“ ist meine Mama.

    Warum? Ganz einfach, sie ist immer für mich da in guten wie in schlechten Zeiten und steht bei allem Hinter mir. Ich habe dies besonders zu schätzen gelernt, seitdem ich seit 4 Jahren wegen gesundheitlicher Probleme zuhause bin und in der Zeit eher mehrere Tiefs anstatts hoch erlebt habe, da mein Körper teils gegen mich arbeitet und meine Nieren sehr große Probleme machen.

    Ich bin einfach so froh, dass meine Mama für mich da ist, bzw. beide Elternteile, denn sie geben mir Kraft nicht aufzugeben, auch wenn die Werte momentan nur schlechter und schlechter zu werden scheinen.

    Dafür würde ich mir gerne einmal bei meienr Mama bedanken und ihr ein kleines Überraschungsgeschenk zukommen lassen.

    Liebe Grüße
    Michèle

  16. Ich mach auch mit, tolle Aktion!
    Ein Jemand in meinem Leben, der eine Aufheiterung verdient hat, ist eine gute Freundin, die gerade eine sehr schwere Zeit durchmacht, da sie dieses Jahr einige Katastrophen durchleben musste, bei denen es jedem schwer fallen würde, sich davon zu erholen. Trotzdem ist sie immernoch für jeden da und hilft, wo sie kann.
    Dafür würd ich mich gern in dieser Art bei ihr bedanken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.