Gefiederte Gäste im Garten

Wir leben mitten in der Stadt und haben lediglich einen kleinen Garten, direkt vor meinem Bürofenster. Gäste gibt es dort viele. Ob kleine Meisen, die sich im Frühling Hundehaare für eine besonders weiche Ausstattung für ihr Nest holen oder Tauben auf dem Dach – Vögel fühlen sich viele wohl. Jetzt im Winter haben wir vor allem Amseln, Meisen und Spatzen zu Besuch. Ich mag das. Es ist schön, den Vögeln zu zugucken, wie sie an den Meisenknödeln picken oder sich im Vogelhäuschen um die Körner zanken, obwohl reichlich Futter vorhanden ist. Heute gab es eine Überraschung. Ein Eichelhäher saß im Baum, zwitscherte laut und bedankte sich wohl für die Nahrung, die wir ihm dort hinterlassen hatten. Ein großer, toller Vogel – wie ich finde.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.