Kreativtipp: Leere Weinkisten neu füllen.

Die Weinkisten werden miteinander verschraubt und versetzt an die Wand montiert. Der Kelch in der Mitte ist mit Korken und einer Lichterkette gefüllt. Rechts an der Kiste befinden sich Türen, die aus einem Weinkisten-Deckel entstanden sind. Dafür müssen auf beiden Seiten zwei kleine Scharniere angebracht werden.

Die Weinkisten werden miteinander verschraubt und versetzt an die Wand montiert .

Weihnachten steht vor der Tür, Geschenke werden gekauft und einige Geschäfte verschenken Schokolade und Bonbons zur Kundenbindung oder um Danke zu sagen. Das finde ich eine sehr nette Geste und ich freue mich darüber. Schokolade geht immer.

Frau Siebertz von Jaques Weindepot hat mir gute Weine empfehlen können. Keine Kopfschmerzen mehr nach einem Glas Wein. Herrlich.  Sie weiß genau, was uns schmeckt und berät uns doch gerne neu. Gestern bekamen wir nicht nur Schokolade – sehr lecker übrigens -, sondern auch eine Weinkiste. Sie fragte, ob wir eine gebrauchen könnten. Natürlich nickten wir und bei mir fing es an zu „rattern“, wie mein Mann so schön sagte. Doch nicht nur die Weinkiste sollte eine neue Verwendung erhalten, auch die Weinkorken wollte ich dekorativ einsetzen. In einem Glas, einem Kelch oder eine Vase mit einer Lichterkette werden die Korken zur wei(h)nachtlichen Deko.

So wird aus einer Weinkiste ein Regal

Du solltest ein Weinliebhaber sein, wenn du dir Wein-Accessoires in die Küche oder das Wohnzimmer hängen möchtest. Die Weinkisten aus Holz sind leicht und sehen mit den Aufdrucken der Firmen schön aus, doch das allein nützt noch nicht viel. Natürlich kannst du darin deine Schätze aufbewahren. Dann steht die Kisten irgendwo rum. Ich habe lieber alles an seinem Platz.

Einzelelement Weinkiste

Einzelelement Weinkiste

Mit nur wenig Material kannst du eine Weinkiste zu einem Regal umfunktionieren. Du benötigst nichts weiter als ein paar Schrauben, eine Zange und einen Bohrer.

Zuerst musst du alle Klammern aus der Kiste und der Holzplatte entfernen. Die Holzplatte legst du erst einmal zur Seite, dazu kommen wir später. Such dir für die Holzkiste einen schönen Platz an der Wand. Vielleicht hast du sogar eine kleine Weinecke, in der du in einem Regal deine Weinflaschen aufbewahrst, dann passt  die Weinkiste dazu perfekt. Mit den Schrauben – zwei sind meist ausreichend – befestigst du das Regal an der Wand.

Darin kannst du deinen Lieblingswein zur Schau oder ein paar schöne Weingläser bereit stellen. Ideal ist dieses kleine Regal auch für Bistros oder Wein-Läden, bietet es doch ein gemütliches und themenbezogenes Ambiente.

Gewürzregal, Vitrine, Präsentation – Lass deiner Kreativität freien Lauf

Mit ein bisschen Mehraufwand kannst du aus der Weinkiste auch eine Vitrine zaubern oder ein Gewürzregal.

Für ein Gewürzregal benutzt du den Deckel der Weinkiste, als Bretter. Breite und Tiefe der Kiste abmessen und den Deckel zusägen. Drei Einlegeböden sollten aus dem Deckel, gestaltet werden können, sofern es kein Deckel ist, der in der Mitte geteilt werden kann.
Von den zugesägten Boden nun zwei im gleichen Abstand in die Kiste setzen. Mit kleinen Nägeln – oder besser – mit schmalen Winkeln fixieren. Das dritte zugeschnittene Stück als

Korken hinter einer Plexiglasscheibe mit kleinem Schlitz für den Korkeneinwurf

Korken hinter einer Plexiglasscheibe mit kleinem Schlitz für den Korkeneinwurf

Reserve behalten – beim Schrauben brechen die Bretter gerne.

Fertig!

Die Vitrine kann mit oder ohne Einlegeböden hergestellt werden. Für die Scheibe empfiehlt sich Plexiglas. Passende Scharniere hält der Plexiglas-Händler bereit, die am Besten an der Scheibe montiert sein sollten – das erspart Arbeit. Nun noch auf der einen Seite der Kiste anbringen und alle kleinen Schätze haben einen Staubschutz!

Wenn du, wie ich, nur Korken hinter der Plexiglasscheibe dekorieren möchtest, reicht es auch, diese mit einem guten Klebstoff am Rand zu fixieren.

Als Türen eignet sich der Deckel einer Weinkiste, wenn dieser in der Mitte geteilt ist. Dafür zwei kleine Scharniere auf beiden Seiten der Kiste anschrauben. Vorher gut ausmessen, damit die Türen auch schließen. Wer möchte, kann ein Magnet zwischen die Türen anbringen, dann halten die Türen dicht.

Galerie und Ideen

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Zuletzt aktualisiert: 22.09.2016

3 Kommentare:

  1. Pingback: Empfehlung: Jacques in Remscheid – Nicole Rensmann

  2. Pingback: Kreativtipp heute: Leere Weinflaschen – zum Wegwerfen viel zu schade – Nicole RensmannNicole Rensmann

  3. Pingback: Nicole Rensmann » Kreativtipp heute: Leere Weinflaschen – zum Wegwerfen viel zu schade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.