Empfehlung: Sahnetörtchen – lecker und gut

SahnetörtchenAnlässlich der neuen Kategorie „Empfehlung“  hier im Blog, hole ich diesen Eintrag vom 13. Juni 2010 wieder nach oben. Abgesehen von der Sonne im unteren Abschnitt des Textes, die jetzt im Herbst leider nur noch selten vorbeischaut, hat sich an meiner Empfehlung nichts geändert.

Wie ein bisschen Urlaub mitten in der Stadt

Sahnetörtchen kennt jeder, nicht alle mögen sie, diese Hüftgold spendenden Kuchenstückchen. Doch ein Sahnetörtchen darf auch ohne die »Love-Handles« zu fördern genossen werden. Mitten in Remscheid, am Rande der Allee-Straße, in der Scharffstraße 3, beinahe neben dem Theo-Otto-Theater befindet sich seit 2009 eine kleine Café-Oase: Das »Sahnetörtchen«.

Rundherum bepflanzt mit Sträuchern und Blumen, dekoriert mit Witzigem, Interessantem oder Saisonalem. Lesens – und vor allem liebenswert sind auch die zahlreichen Tafeln auf denen kulinarische oder nachdenkliche Weisheiten unterschiedlicher Persönlichkeiten zu finden sind. Für die Dekoration ist Sabine Wehberg zuständig, die ihr Geschäft auf dem gleichen Grundstück betreibt und so mit dem Sahnetörtchen bestens harmoniert. Überhaupt scheint Harmonie hier groß geschrieben zu sein, das zeigt die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Komponenten: Samantha Jannasch (Besitzerin des Cafés), Papa Jannasch (alteingesessener Remscheider Konditor), Mama Jannasch (Stütze in zahlreichen Belangen), Sabine Wehberg (Dekoration) und natürlich die freundliche Bedienung.

Wir haben das »Sahnetörtchen« im Jahre 2010 entdeckt und sind seitdem regelmäßig dort zu Gast. Das liebevoll gestaltete Ambiente der gehobeneren Klasse überzeugt und gibt uns im Alltagsstress ein bisschen Kraft und Ruhe zurück. Wenn die Sonne scheint, wird das Frühstück mit selbst gemachter Konfitüre, eingenommen auf der Terrasse, zu einem Kurztrip nach Frankreich. Die liebevollen Kreationen der Tartes und Törtchen aus der Konditorei Jannasch oder die kleinen Gerichte für die Mittagspause vervollständigen das kulinarische Angebot. Auch Gebäck, Bonbons, Konfitüre und andere kleine Geschenke können im  »Sahnetörtchen« erworben werden. 

Das Sahnetörtchen – eine Oase des guten Geschmacks!

 

Weblinks:

 

P.S.: In der Kategorie Empfehlung empfehle ich Dienstleistungen oder Unternehmen, die ich nutze und mit deren Service oder Angebot ich zufrieden oder von denen ich total begeistert bin. 

3 Kommentare:

  1. Pingback: geekchicks.de » geekchicks am 30.09.2013 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

  2. Danke, Heinrich, dass Sie mir hier treu bleiben. Ich werde aber noch nicht wieder ins Internet zurückkehren – vermutlich überhaupt nicht mehr in dem früheren Ausmaße. Ab und an ein Blogeintrag, das sicherlich, aber ohne Muss und Druck! 🙂

    Herzliche Grüße, Nicole

  3. Liebe Nicole,
    ich freue mich für Sie, dass Sie diese Oase gefunden haben! Gott sei Dank gibt es immer wieder Oasen für die Sinne und Lichtblicke.
    Wenn die dann auch noch real sind und keine ‚Fata Morgana‘, ist die Erholung für Körper und Seele sicher.

    Gruß Heinrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.