Neues von Keith Donohue

Immer wieder habe ich in den Vorschauen danach gesucht, aber einen dritten Roman schien es von Keith Donohue in Deutschland erst einmal nicht zu geben. Heute flattert ein Brief von C. Bertelsmann ins Haus mit dem Angebot  den neuen Roman »Sommernachtsfrauen« von Keith Donohue rezensieren zu dürfen. Fein. Darauf freue ich mich sehr. Der Roman ist bereits seit September im Handel erhältlich. Es ist mir schleierhaft, wie ich das übersehen konnte.

Nach seinem Debüt  »Das gestohlene Kind« führte ich 2009 ein Interview mit dem sympathischen US-Autor für das Magazin phantastisch!. Sein Erstling ist ein Märchen über den Mythos des Wechselbalgs, mit dem er meine Seele berührte.

Auch sein zweiter Roman  „Der dunkle Engel“ hat mir gut gefallen, allerdings schien er mir damals stellenweise  nicht richtig durchstrukturiert. Der Roman bot jedoch eine neue und interessante Art der phantastischen Literatur.

Nun bin ich auf den 368 Seiten starken Roman »Sommernachtsfrauen« gespannt.

Informationen zu Keith Donohue und seinen Büchern hier im Blog: 

Ein Kommentar:

  1. Pingback: geekchicks.de » geekchicks am 23.11.2013 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.