Abgecheckt: Dontodent Zahncreme Vanilla Mint von dm

Test-Siegel

Kleines Testpaket für gute Zähne.

Kleines Testpaket für gute Zähne.

Unter dem Namen DONTODENT, eine der zahlreichen Eigenmarken, die der dm-Markt anbietet, findet der Kunde alles für die Mundhygiene. Ich benutze gerne und meist Dontodent – Zahnpasta, Zahnseide oder Mundspülung. In einer Limited Edition bietet dm nun eine Zahncreme mit Vanille-Minz-Geschmack an. Doch Geschmack allein ist nicht alles, dann würde ich meine Zähne lieber mit Schokolade putzen, das würde dem Zahnarzt viel Arbeit bringen, aber mir keine Freude.

Die Vanilla Mint Zahncreme entfernt natürlich auch Zahnbeläge, härtet den Zahnschmelz und sorgt bei regelmäßiger Anwendung dafür, dass die Zähne widerstandsfähiger werden. Außerdem ist sie vegan und enthält Natriumchlorid (1450 ppm Fluorid).  Der Preis?  75 Cent pro 125 ml Tube.

Die DONTODENT Vanilla Mint Zahncreme bietet, laut Beschreibung also alles, was für Zähne gut ist und das zu einem günstigen Preis. Aber wirkt sie auch? Und vor allem: Wie ist der Geschmack? 

In der Tube sieht die Zahnpasta leicht gelblich aus, das ist auf dem Foto links allerdings nicht erkennbar. Die Vanilla Mint Zahncreme riecht wie fertiger Vanillepudding aus dem Supermarkt und somit ein bisschen künstlich. Klar. Es ist ja auch keine Gourmet-Zahnpasta mit echter Vanille. Alles okay soweit.
Was den Geschmack betrifft, fällt die Zahnpasta bei mir leider durch. Die Minze ist sehr dezent, davon hätte ich gerne mehr geschmeckt, dafür kommt der Vanillegeschmack sehr süßlich auf der Zunge an. Also habe ich die Zahnpasta einfach weitergeben und um andere Meinungen gebeten.

Die Antworten auf meine Frage, wie die Zahnpasta sei, lauteten so: „Interessant!“, „Dessertartig.“,  „Komischer Nachgeschmack.“, „Total süß.“, „Schmeckt wie Pudding.“ und „Gar nicht mal so gut.“

Oh, sorry, lieber dm, aber für meine Familie und mich ist die Vanilla Mint leider nicht gemacht. Aber es gibt bestimmt andere Konsumenten, die gerne etwas süßere Zahnpasta mögen.

Zur Wirkung kann ich an dieser Stelle nichts sagen, aber regelmäßiges Zähne putzen ist in jedem Fall wichtig und dafür ist auch die Vanilla Mint Zahncreme geeignet. Interessant finde ich übrigens das auf der dm-Webseite gezeigte Video zur perfekten Mundhygiene. Ruhig anschauen und sich daran erinnern, dass einmal hin und her nicht reicht. 🙂

 

© Foto: dm

© Foto: dm

 


Webtipps:

 

 Vielen Dank an dm!

© Foto/Text: Nicole Rensmann

5 Kommentare:

  1. Ich musste sofort nachlesen wie sich die Zahncreme so geschlagen hat, als ich den Beitrag auf dm Marken-Insider entdeckt habe. Vanilla-Mint hört sich für mich doch recht abenteuerlich an. Ich brauche nach dem Zähnputzen einfach diese Frischegefühl im Mund und das scheint sie ja nicht zu schaffen. Schade.

    • Hallo Jenny!

      Danke für deinen Besuch. Geht mir genauso. 🙂 Irgendwie brauche auch ich dieses Gefühl, die Zähne geputzt zu haben. Dann doch lieber eine andere Zahnpasta, nur mit Minzgeschmack.

  2. Pingback: Nicole Rensmann – Schriftstellerin. Bloggerin. » Abgecheckt: Calum Stiefel von pointer / brand-catcher.com

  3. Hallo Nicole, also wir finden sie auch zu süß, ich finde für eine Zahncreme riecht die Vanille gar nicht mal so künstlich 🙂 Geschmacklich im Gegensatz zur Cherry Mint recht gut, trifft natürlich echt nicht jeden Geschmack aber wir sind alle der Meinung das die Zähne nicht richtig sauber also nicht spürbar glatt werden…lg Desiree

    • Hallo Desiree!
      Ich verwende in der Küche nur echte Bourbon-Vanille (also keine Fertigprodukte, in denen Vanillin oder künstliche oder naturidentische Vanille enthalten ). Der Geschmack war für mich schon so seltsam, dass ich gar nicht mehr darauf geachtet habe, ob die Zähne danach besonders sauber waren. Die Cherry Mint kenne ich nicht, klingt aber auch süß. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.