Das Netz verliert nichts

Über 10.000 Links befinden sich in meinem Blog. Das weiß ich auch nur, weil ich mir vor einigen Tagen ein Plug-in installiert habe, mit dem ich „Broken-Links“ finden kann. Ich wollte das immer schon mal machen, aber wie das so ist … dann kommen wichtigere Sachen, Arbeit, Kunden, Sonne. Doch während der aktuellen administrativen Phase, in der ich meine Webseite mit der mobi-Seite und dem Blog verknüpfe, entdeckte ich einige Links, die nicht mehr dorthin führten, wohin sie einst sollten. Jetzt oder nie. Aufräumen war also angesagt. Das Ergebnis: Weit über 700 defekte Links und 1,5 Tage Arbeit. Jetzt bin ich k.o.  Dafür ist mein Blog sauber.
Was ich bei meiner Aufräumarbeit alles gefunden habe. Unglaublich. All die vielen kleinen Berichte, die ich früher geschrieben habe. Hier mal eine Info – nur einen Satz lang. Dort nur ein Link. Nun sind viele von diesen verlinkten Kurzeinträge gelöscht. Auch Kommentare musste ich abändern, da die angegebenen Webseiten nicht mehr existierten. Sorry. Sehr schade fand ich jedoch Interviews, Rezensionen und wichtige Infos, die auf einst sehr schönen und guten Seiten standen. Die Seiten sind tot, die Infos auch.
Besonders interessant fand ich einige überraschende Beiträge, an die ich mich gar nicht mehr erinnern konnte. So hatte ich z.B. total vergessen, dass ich in Kooperation mit Oliver Naujoks, phantastik-news.de und Mr. Fantastik ein Narnia-Special verfasste. Dieses sehr umfassende Special stand auf der Mr. Fanstastik-Seite, doch die gibt es nicht mehr. Mit ihr war also auch der Artikel verschwunden.  Normalerweise besitze ich Kopien von meinen Artikel. Doch diesen konnte ich nicht finden. Aber. Das Netz verliert nichts. Dank web.archive.org konnte ich die alte Mr.Fantastik-Seite rekonstruieren und meinen Artikel kopieren. Den muss ich jetzt noch aktualisieren und dann geht er wieder online. Hier bei mir. Da wird auch nichts gelöscht.

Ein Kommentar:

  1. Pingback: geekchicks.de » geekchicks am 30.01.2014 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.