1. Kulturbörse Remscheid im Teo-Otto-Theater am 26. und 27. April 2014

kultrboerse

Ich gehöre eher zu den stillen Kämmerlein-Schreibern. Zwar scheue ich nicht die große Lesung, aber Börsen, Cons und Messen gehören nicht zu meinen bevorzugten Auftrittsorten – zu viele Menschen, zu lange Tage, eine immense Geräuschkulisse, die mir auf meine Phantasie schlägt. Eine Lesung halte ich an diesen Orten gern ab, immer, aber dann wieder raus und zurück ins stille Kämmerlein.
Nun bin ich also in persönlicher Weltrekordleistung über meinen Schatten gesprungen und habe mich bei der 1. Remscheider Kulturbörse angemeldet. Da es dazu bisher noch keine Webseite gibt und auch sonst noch alles in den Anfängen der Organisation zu stehen scheint, kann ich noch nicht viel erzählen. Geplant sind der 26. und 27. April. Ort? Das Teo-Otto-Theater. Und dieser Veranstaltungsort war auch der Grund meines „Über-Den-Schatten-Sprungs.“
Am Stand präsentiere ich eine Auswahl meiner Bücher (voraussichtlich „Ciara“, „Firnis“, „Die Hobbijahns“, „Regenbogenläufer“ und natürlich „Niemand“), die gerne gekauft werden dürfen. Diese – aber auch mitgebrachte Bücher signiere ich dann auf Wunsch. Die mitgebrachten Büchern sollten allerdings von mir geschrieben sein. 😉 Kurze Lesungen an beiden Tagen im Rahmen des dort hoffentlich großen Kulturprogramms sind geplant. Woraus ich lese? Na, aus NIEMAND natürlich.

Weitere Informationen folgen. Aber die Termine kannst du dir ja schon mal vormerken.
Anmeldungen für Remscheider Künstler sind bis 14.02.2014 möglich. 

Nachtrag: Leider bin ich so weit gesprungen, dass mein Rücken einen Knacks bekam, darum musste ich die Präsentation mittels Stand absagen, für die Lesungen blieb ich allerdings angemeldet. Das schien auch zunächst kein Problem, wie mir bestätigt wurde. Doch bei der Terminplanung, die von einer dritten Person durchgeführt wurde,  fielen meine Lesungen leider hinten über. Sorry an alle, die sich darauf gefreut haben. Aber manchmal klappt es einfach nicht. Sicher gibt es ein nächstes Mal.

 

Ein Kommentar:

  1. Pingback: geekchicks.de » geekchicks am 04.02.2014 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.