Abgecheckt: Weleda Verwöhndusche Wildrose

Weleda Wildrose Duschcreme in der Probetube

Weleda Wildrose Duschcreme in der 20 ml Probetube

Test-SiegelIn der groß angelegten Aktion »Dusch mit mir« durfte sich jeder bei Weleda eine Verwöhnduschcreme aussuchen und zusenden lassen. Testen ist dabei zwar Muss, aber einen Bericht schreiben nicht, doch wer einen Testbericht abgibt, kann Weleda Produkte gewinnen. Und das ist in jedem Fall fein – denn Weleda verwende ich schon Jahrzehnte immer mal wieder zu unterschiedlichen Momenten und Anlässen. Und das deshalb, weil mich die Qualität und die Zusammensetzung fast aller Produkte durchaus überzeugt.
Aus fünf unterschiedlichen Duschgels konnte gewählt werden: Sanddorn, Citrus,  Wildrose, Granatapfel und das belebende und erfrischende Duschgel für den Mann.
Da fiel mir die Wahl ziemlich schwer. Da ich Granatapfel schon einmal geschenkt bekommen hatte, habe ich mich für Wildrose entschieden.

Auch Weleda wirbt damit, dass nach einem anstrengenden Tag die Wildrose Verwöhndusche harmonisierend und verwöhnend wirkt. Diese Werbetaktik ist mir schon bei früheren Duschgel-Produkttests aufgefallen, wie z.B. Herbacin oder Sexy Skin Duschgenuss von Salthouse GmbH. Ich dusche morgens, nur so werde ich richtig wach und auch meine Knochen muss ich zuerst unter einer warmen Morgendusche gerade rücken.
Ich war mir sicher, die Wildrose Verwöhndusche würde mir auch am Morgen gute Dienste leisten.

Wildrose Verwöhndusche von Weleda

Wildrose Verwöhndusche von Weleda

Wildrose Verwöhn-Cremedusche

Zum Testen erhielt ich ein 20 ml Tübchen, das im Handel käuflich zu erwerben ist, es kostet rund 1,- €. Wer für eine Nacht im Hotel übernachten muss, spart mit so einer kleinen Tube natürlich Platz, wirtschaftlich ist das allerdings nicht.  1  bis 3 Mal duschen, je nach persönlicher Sparsamkeit, dann ist die Tube leer.
Der Rosen-Duft ist dezent und angenehm. Unter der Dusche riecht es nach Rosen. Fein. Die Konsistenz ist eher wie eine Creme, als wie ein Duschgel und wird auch fast wie eine Hautlotion verwendet. Die Wildrose Verwöhn-Cremedusche schäumt nicht und lässt sich sehr gut abspülen. Nach dem Duschen verfliegt der Rosenduft leider sehr schnell. Die Haut fühlt sich aber sauber und gepflegt an.

Weleda Wildrose Verwöhn-Cremedusche ist als 20 ml oder 200 ml Tube erhältlich. Der Preis für 200 ml variiert – je nach Händler – zwischen ca. 5,- und 7,- €.
Online habe ich Weleda-Produkte u.a. bei apo-rot.de, bei Apotheke Zur Rose und auch bei shop-apotheke.com entdeckt. Im Handel vor Ort findet sich aber auch eine große Auswahl mit vielen Angeboten bei den Apotheken oder z.B. bei dm.

Als Geschenk für andere oder als wöchentliches Verwöhnprogramm für sich selbst ist die Wildrose Verwöhn-Cremedusche super! Zur täglichen Anwendung ist sie mir persönlich aber zu teuer, wobei der Preis bei der Qualität des Produkts durchaus gerechtfertigt ist.

Weleda – Natur und Erfahrung seit 1921

Weleda - Cremedusche Sortiment in 20 ml oder 200 ml Tuben.

Weleda – Cremedusche Sortiment in 20 ml oder 200 ml Tuben.

Weleda verzichtet bei der Herstellung der Duschgels auf synthetische Duft- und Konservierungsstoffe, Mineralöle und hautreizende Tenside. Das Wildrosen Duschgel enthält echtes ätherisches Rosenöl, das aus Damaszener Rosen gewonnen wird. Dieses Öl sorgt für einen tollen Rosenduft, während das enthaltene und in Chile biologisch angebaute Kernöl die Haut pflegt.
In der September-Ausgabe 2013 des Magazins Öko-Test wurde die Weleda Wildrosen-Verwöhndusche, laut Herstellerseite, mit einem „sehr gut“ ausgezeichnet.

Das ist kein Einzelfall: Viele Produkte von Weleda erhielten in den letzten Jahren Auszeichnungen und werden z.B. sehr gerne von Hebammen verwendet und empfohlen. Zumindest war das so, als meine Kinder geboren wurden und ich kann mir kaum vorstellen, dass sich daran etwas geändert hat.

Duschszene aus dem Klassiker "Psycho" - mit dem WELEDA-Anhänger " Bitte nicht stören" wäre der Film wohl anders ausgegangen! ;-)

Duschszene aus dem Klassiker „Psycho“ – mit dem WELEDA-Anhänger “ Bitte nicht stören“ wäre der Film wohl anders ausgegangen! 😉

Neben Pflegeprodukten für die gesamte Familie bietet Weleda auch Arzneimittel und Elixiere zur Unterstützung der Gesundheit an.

Weleda sendet – auf Bestellung – seinen Kunden ein kostenloses, kleines Magazin frei Haus und per Post zu, manchmal enthält es Proben, in jedem Fall aber viel Informationen über die Philosophie von Weleda und die Produkte. Ich bekomme es schon seit mehr als einem Jahrzehnt.
Mit »Werde« bietet Weleda zusätzlich ein größeres Magazin an, das zwei Mal im Jahr erscheint und für 9,80 € bestellt werden kann. Außerdem tritt Weleda auch in den Sozialen Medien auf und bietet einen Newsletter an.

 

Webtipps:

Ein Kommentar:

  1. Pingback: geekchicks.de » geekchicks am 15.06.2014 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.