Abgecheckt: Eierlikör von Verpoorten *hicks*

Eierlikör-Gugelhupf mit Schokoguss - eine saftige Köstlichkeit

Eierlikör-Gugelhupf mit Schokoguss – eine saftige Köstlichkeit

Eierlikör ist für mich ein nostalgisches Getränk, dass die Kinder (nicht mehr die kleinen, aber auch nicht die 16-jährigen) an Weihnachten ausnahmsweise aus Kristallschälchen nippen durften. Und weil es so lecker, neu und selten schmeckte, wurde das Schälchen am Ende ausgeleckt oder. Ein kleines Highlight aus der Kinderzeit.
Meine Mutter hat ab und an Eierlikör-Kuchen gebacken, davon durfte ich dann nur ein kleines Stück essen – wegen des Alkohols, denn der Eierlikör wurde nicht in den Nuss-Schoko-Teig eingebacken, sondern kam, nachdem auf den Boden noch eine Sahneschicht gestrichen wurde, als Abschluss über den Kuchen.

Später wurde der Eierlikör vergessen  – ein Oldschool-Getränk ohne Trendfaktor. Ein Irrtum.

"Als

Als Geschenk verpackt … Eierlikör von Verpoorten

Vor einiger Zeit habe ich den Eierlikör wiederentdeckt. Über frischen Erdbeeren, in ein Dessert integriert oder zum Backen. Mit Eierlikör lassen sich süße Back- und Koch-Varianten zaubern. Nun verschickt die Firma Verpoorten Eierlikör-Päckchen an Blogger und versucht damit dem Oma-Image zu entkommen. Wer sich die Seite ansieht, merkt schnell, das ist längst gelungen, zumindest teilweise. Ich habe also gesucht, gesurft, nachgesehen, mich durchgelesen, getestet, gebacken … alles rund um und vor allem mit Ei-Ei-Eierlikör!

Von der Avocado zum Ei

Die Entstehungsgeschichte des Eierlikörs klingt wie ein Zufallsrezept und beginnt bereits im 17. Jahrhundert. Doch von Ei war damals noch nicht die Rede. Avocadolikör war es, den die Kolonialfahrer von den Tupo-Guarani-Indianern kosteten und – vermutlich leicht beschwipst – glaubten, sie könnten die Avocado nach Europa überführen. Dieses Unterfangen scheiterte kläglich. In unseren Breitengraden ist es für so eine Frucht viel zu kalt. Doch das alkoholische Getränk verzückte die hohe Gesellschaft, es musste also eine Lösung her.
Eugen Verpoorten kreierte im Jahr 1876 die Geheimrezeptur ohne Avocado, aber mit Ei. Bis heute wird dieses Rezept von VERPOORTEN für den hauseigenen Eierlikör verwendet, und das in der 5. Generation.

VERPOORTEN bietet seinen Eierlikör in verschiedenen Verpackungen und Flaschen in unterschiedlichen Größen an.

VERPOORTEN bietet seinen Eierlikör in verschiedenen Verpackungen und Flaschen in unterschiedlichen Größen an.

Was ist drin im Likör?

Das Rezept wird uns VERPOORTEN nicht verraten, es dürfte wohl so gut behütet werden wie das legendäre Coca-Cola-Rezept. Aber die Firma VERPOORTEN führt auf, was NICHT im Eierlikör ist – und das klingt gar nicht so schlecht. VERPOORTEN Eierlikör ist frei von Laktose/Milchzucker, Milcheiweiß, Gluten, Farbstoffen, Aromastoffen, Konservierungsmitteln, Stabilisatoren, Verdickungsmitteln und Emulgatoren.

Fakt ist aber auch: VERPOORTEN Eierlikör enthält 20% vol. Alkohol und ist somit KEIN Getränk für Kinder. Auch eignen sich Gerichte mit Eierlikör weder für Kinder noch für Alkoholiker, auch dann nicht, wenn es sich um Kuchen handelt, in dem der Likör mit verbacken wurde.

Der Firmenauftritt

Die Webseite von Verpoorten finde ich ein bisschen unübersichtlich, aber wer sich durch alle Links geklickt hat, bekommt schnell einen virtuellen Eierlikör-Schwips und sieht vermutlich ein paar Tage lang gelbstichig. 😉 Dieses kleine Manko darf aber in Kauf genommen werden, denn die Webseite bietet informative Details zur Likörgeschichte, eine ausführliche Eierlikör-Produktpalette und eine Menge Goodies und interaktive Aktionen für VERPOORTEN-Fans.
Abgesehen von zahlreichen Rezepten, bietet VERPOORTEN auf der Webseite auch saisonale Backwettbewerbe an. Es dürfen Broschüren kostenlos heruntergeladen und die VERPOORTEN-App auf den PC oder das iPhone installiert werden.

Eierlikör im Kuchen? Superlecker!

Eierlikör im Kuchen? Superlecker!

In den Sozialen Medien ist der traditionsrezeptstarke Eierlikör allerdings noch nicht angekommen. Ein Facebookaccount – so könnte ich mir vorstellen – würde sicherlich viele Back-Kreative und Eierlikör-Schlürfer anlocken.

Bis hierher klingt das alles positiv, doch jetzt kippt der Eierlikör-Geschmack: Unerträglich finde ich die aktuelle TV-Werbung, in der drei Frauen mit Eierlikörgläschen auf dem Sofa rumkichern. Auch Sekt- und Schokoladenhersteller setzen neuerdings auf diese Art des Marketings. Das ist hochgradig peinlich, ein bisschen sexistisch und schlichtweg doof.

Frisch aus dem Ofen - der Kuchen duftet köstlich!

Frisch aus dem Ofen – der Kuchen duftet köstlich!

Eierlikör gebacken, getrunken, gerührt … in der Küche

Auf chefkoch.de finden sich viele Eierlikör-Rezepte. Doch VERPOORTEN bietet, neben zahlreichen Rezept-Broschüren und der Gratis-App, auch eine umfangreiche Rezeptliste auf der Webseite. Rezepte, die nicht nur von Kunden gepostet und ausprobiert werden können, sondern auch von den einzelnen Redaktionen und Back- oder Cocktail-Weltmeisterinnen vorgestellt werden, denn dort finden sich Ideen zum Backen, für Cocktails, Kaffee-Getränke, für Desserts und sogar zum Grillen. Und in jedem Gericht darf natürlich eins nicht fehlen: Eierlikör.

Kuchen von der Weltmeisterin

Vor einiger Zeit habe ich schon einmal Eierlikör-Muffins gebacken, die waren aber nicht so der Hit. Darum habe ich mir diesmal das Rezept einer Weltmeisterin ausgesucht. Andrea Schirmaier-Huber – Konditoren-Weltmeisterin und Jurymitglied von „Das große Backen“ (SAT 1) kreiert für VERPOORTEN verschiedene Leckereien. Und so entschied ich mich für ihren VERPOORTEN- Gugelhupf.

Guten Appetit!

Guten Appetit!

Das Rezept ist simpel und schnell umzusetzen. Einzige Änderung: Ich habe nicht 255 g Puderzucker, sondern nur 250 g Puderzucker verwendet. Warum? In einem Päckchen sind 250 g drin – ich finde es albern, wegen 5 g ein neues Päckchen aufzumachen. Da ich versuche praktisch, sparsam und wiederverwertend zu backen und zu kochen, achte ich auf solche Kleinigkeiten. Kleinlich, ich weiß. 🙂

 Kleinlich bin ich allerdings nicht, was das Lob für dieses Rezept betrifft. Das ist klasse. Der Kuchen riecht wunderbar, wenn er aus dem Ofen kommt – dezent nach Eierlikör – ein toller Duft. Er ist saftig, weich und total lecker.

Urteil meines Mannes: »Das ist der beste feste Kuchen, den ich je gegessen habe. «
Jetzt weiß ich nicht, ob ich beleidigt sein soll, weil alle anderen nicht so gut waren oder mich freuen darf. Allerdings: So völlig Unrecht hat er nicht.
Ein phantastisches Rezept. Nun, die Konditoren-Weltmeisterin kann es eben.

In der Galerie unten finden sich noch mal alle Fotos zusammengefasst, außerdem Dessertideen mit Eierlikör, die ich im Laufe der Zeit ergänzen werde.

Webtipps:

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

 

Vielen Dank an VERPOORTEN!

8 Kommentare:

  1. Pingback: Vom Backen: Orangen-Nougat-Cake – Nicole Rensmann

  2. Pingback: Sweet & Easy – Enie backt/Meine Rezepte – Nicole RensmannNicole Rensmann

  3. Pingback: Nicole Rensmann bloggt! » Wochenrückblick. Auf die Schnelle – das Wichtigste: Je Suis Charlie!

  4. Pingback: Nicole Rensmann bloggt! » Gelesen: »Verpoorten – Backen, Kochen, Mixen«

  5. Na ganz ganz toll…jetzt will Saphira Kuchen…. jetzt gleich sofort…. hmmmmm ;0)

  6. Pingback: Nicole Rensmann bloggt! » Früchtezeit = Konfitürenzeit!

  7. Pingback: geekchicks.de » geekchicks am 12.07.2014 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.