Rezension: »Social Media Manager im Beruf« von Inga Palme und Natascha Ljubic

Cover: Social Media Manager im Beruf

Cover: Social Media Manager im Beruf

Heute rezensiere ich kein Kochbuch und keinen Roman, aber Kreativität und erzählerisches Können ist bei jedem Buch gefragt, auch wenn es sich dabei um ein Thema handelt, von dem der eine oder andere nicht einmal weiß, was das exakt ist. Und so hatte auch Rechtsanwalt Thomas Schwenke auf seiner Facebookseite die Frage gestellt: „Was bedeutet Social Media Manager auf deutsch?“ Unter allen Kommentaren wurden zwei Exemplare von »Social Media Manager im Beruf« von Inga Palme und Natascha Ljubic verlost, in dem  Thomas Schwenke rechtliche Fragen zum Thema beantwortet.
Und ich hatte Glück! Total fein und vielen Dank.

Auch wenn es in dem Buch nicht um Thomas Schwenke geht, und diese Rezension (hoffentlich) keinen juristischen Beistand benötigt,  möchte ich kurz auf den aktuellen Informationsstream von Herrn Schwenke hinweisen. Er informiert jeden seiner Follower und Abonnenten kostenlos und regelmäßig bei einer neuen Abmahnwelle oder einem neuen Gerichtsurteil und bietet dazu Tipps, um nicht  selbst  in eine Abmahnfalle zu rutschen. Ein unverzichtbarer Service für Einzel- und Kleinunternehmen, Freiberufler und auch private Personen, die eine Webseite oder einen Blog betreiben. Für diese Unterstützung an dieser Stelle ein großes Dankeschön!

Nun aber zum Buch der beiden Marketingberaterinnen Natascha Ljubic und Inga Palme.

Die in Düsseldorf geborene Inga Palme erarbeitet seit 2005 Strategien zur idealen Nutzung der Sozialen Medien für Unternehmen. Auch Natascha Ljubic beschäftigt sich intensiv mit Internet & Co. Die Wienerin hält Vorträge zum Thema und unterstützt seit 2004 Unternehmen in Österreich als Trainerin und Social Media Beraterin.

Design & Inhalt

Das 360 Seiten starke Paperback erinnert an Software-Bücher aus den 90-ern. Das ist kein Nachteil, sondern durchaus sinnvoll, denn wer damals Software-Bücher gelesen hat, der interessiert sich heute möglicherweise auch für die Sozialen Medien und wie diese – vor allem – beruflich optimal eingesetzt werden können.
Interviews, Sachtexte, Praxisbeispiele und Analysen werden mit Fotos und Grafiken ergänzt. Das Buch ist prall gefüllt mit Inhalt und dreht sich nur um ein Thema: Wie präsentiere ich mich, die Firma, mein Geschäft im Internet optimal?

Interviews, Sachtexte, Praxisbeispiele und Analysen werden mit Fotos und Grafiken ergänzt. Das Buch ist prall gefüllt mit Inhalt und dreht sich nur um ein Thema: Wie präsentiere ich mich, die Firma oder mein Geschäft im Internet gewinnbringend?

In ihrem Vorwort gehen die Autorinnen Inga Palme und Natascha Ljubic speziell auf das Berufsbild des Social Media Managers ein, der in großen Unternehmen meist noch unter einem anderen Namen angestellt, jedoch nicht wegzudenken ist.
Die Sozialen Medien bringen die Kunden ins Geschäft, egal ob kleiner Laden um die Ecke oder Großunternehmen mit internationaler Präsenz.
Die Fallbeispiele präsentieren vor allem große Unternehmen wie dm, Budweiser oder Telekom.
Zahlreiche Links zu Webseiten, die sich mit dem Thema Social Media beschäftigen, ergänzen das Nachschlagewerk am Ende. Überhaupt lässt sich im Buch viel Nützliches entdecken, das allerdings hauptsächlich in großen Firmen umgesetzt werden kann. Für Freiberufler und Einzelunternehmen lassen sich nur wenige der Tipps praktisch anwenden.

Fazit

Wer Sachtexte nicht scheut, der findet in »Social Media Manager im Beruf« informative Tipps zur Präsentation seines Unternehmens und Anregungen für ein neues Berufsbild, das heutzutage – je nach Unternehmen – einen wichtigen Platz besetzt, der direkt hinter dem Chef sein sollte.

.

Links zum Artikel

Web-Empfehlungen

.

Inga Palme und Natascha Ljubic
»Social Media Manager im Beruf«

Paperback
NEPA Verlag, März 2014
ISBN 978-3944176390
360 Seiten
28,90 €

Das Buch ist auch als E-Book für 13,99 € erhältlich.
Beziehbar sind beide Ausgaben beim größten Kaufhaus des Internets oder beim kleinen, persönlichen Buchhandel, wie z.B. der Buchhandlung Calliebe. Beide versenden portofrei.

Ein Kommentar:

  1. Pingback: geekchicks.de » geekchicks am 04.08.2014 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.