Gelesen & Gesehen: »Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien«

Cover: Sarah Wiener in Asien / Edel:Motion

Cover: Sarah Wiener in Asien / Edel:Motion

Bücher. Kochen. Filme. Jedes Wort für sich steht für eine meiner Leidenschaften, wobei auch die Reihenfolge ziemlich gut passt. Doch passen diese drei Hobbys zusammen? Kochbuch. Okay. Filmbuch, gibt es auch. Aber ein Film, in dem es ums Kochen geht und das Kochbuch nur ein kleines „Zubrot“ darstellt? Ich war mir da nicht so sicher. Denn wir reden nicht von einer Kochshow, sondern von einer siebenstündigen Dokumentation, in der über die Esskultur anderer Länder berichtet wird.

In Ihrem Buch »Zukunftsmenü« klärt Sarah Wiener auf und macht sich Gedanken über die europäische Ernährung und Tierhaltung. Doch in ihren kulinarischen Reiseabenteuern, die auf arte gezeigt und von Edel:Motion auf DVD gepresst werden, schaut sie auch noch weiter über die Grenzen hinaus. Nachdem sie bereits in Italien, Großbritannien, Österreich oder Frankreich in die Töpfe geschaut hat, sieht sie sich diesmal in Asien um.

 

So sieht die Doppel-DVD-Hülle von innen aus.

So sieht die Doppel-DVD-Hülle von innen aus.

In 10 Folgen – 428 Minuten – reist Sarah Wiener von Indien nach Vietnam, schaut sich in Japan und auch in China um. Sie nascht, sie kauft, sie lässt sich bekochen, zupft und mahlt. Dabei entdeckt sie regionale Besonderheiten und kulinarische Neuheiten. Ihre  Erfahrung hat sie in nur wenigen Worten, in dem beigefügten Koch-Booklet nieder geschrieben. Darin finden sich auch exotische Gerichte wie z.B. Elefantenohrfisch in Reispapier oder den Algensalat, eine Delikatesse, die gern in Vietnam gegessen wird.

Und so lernen wir, dass in Indien so lange Chili gegessen wird, bis quasi der Arzt kommt, denn Chili – der Ursprung der Schärfe – gilt dort als Lebenselixier. Sarah Wiener probiert, streift über Märkte an Obst, Gemüse, Kleidern, Töpfen oder Pfannen vorbei. Sie kommt mit den Einheimischen ins Gespräch und zeigt, dass ein Lächeln immer verstanden wird. In Indien erfahren wir jedoch auch, dass in manchen Teilen des Landes nur Vegetarier leben und Tiere dort niemals gegessen würden. Eine Glaubensfrage, voller Überzeugung. Interessant waren die dort vorgestellten Kichererbsen, denn die frischen sind grün, die getrockneten rot. Wir bekommen hier bei uns nur gelbe. Zumindest habe ich sonst noch keine gesehen. Überhaupt waren diese kleinen Informationen über die Essgewohnheiten in den asiatischen Kulturbereichen wissenswert. Wer jedoch spannende Geschichten erwartet oder sich actionlastige Abenteuer erhofft, der wird enttäuscht, denn Sarah Wiener reist in ruhige Regionen und spricht mit unaufgeregten Einheimischen. Alles wirkt sehr aufgeräumt und weniger dramatisch, als die Situation in manchen Städten aufgrund Armut und Gewalt oft sein müsste. Das ist okay, denn es ist kein politischer Bericht.

Ein Blick ins Booklet.

Ein Blick ins Booklet.

Vom 07.09. bis 08.10.2014 werden »Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien« in zehn Folgen auf  ARD / ARTE gesendet. Schöner ist jedoch die Doppel-DVD, allein schon von der bunt-fröhlichen Ausstattung und dem Koch-Booklet her.

Ich kann leider nicht beurteilen, ob die Berichte und Bilder authentisch sind, denn ich verreise nicht und schaue mir normalerweise auch keine Dokumentationen an, dies weniger aus fehlendem Interesse, sondern aufgrund fehlender Zeit. Mir fiel jedoch die etwas emotionslose Stimme der Sprecherin auf. Möglicherweise muss das so sein, um nicht vom Inhalt abzulenken. Sarah Wiener reist auf jeden Fall mit Charme und unstillbarem Wissenshunger durch die asiatische Welt.

 

Fazit: »Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien« eignen sich nur bedingt für ambitionierte Hobbyköche, bereichert aber sicherlich Reise- und Kulturinteressierte.

»Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien«
mit: Sarah Wiener
Studio: Edel Germany GmbH, 09/2014
Format: Dolby, PAL
Doppel-DVD mit 36-seitigem Koch-Booklet
428 Minuten
23,99 €

 

Screenshot DVD 2 »Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien«

Screenshot DVD 2 »Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien«

Inhalt:

  • Folge 1: Indien und Chili
  • Folge 2: Indien und Curry
  • Folge 3: Indien Vegetarisch
  • Folge 4: Vietnam Und Die Sommerrolle
  • Folge 5: Vietnam und Reis
  • Folge 6: Japan Und Sushi
  • Folge 7: Japan und Wild
  • Folge 8: Vietnam und Meeresfrüchte
  • Folge 9: China und Tofu
  • Folge 10: China süß-sauer

Webtipps:

 

© Cover: Edel:Motion

 

Vielen Dank an Glücksstern PR.

4 Kommentare:

  1. Pingback: Nicole Rensmann bloggt! » Gelesen: »Zukunftsmenü« von Sarah Wiener

  2. Pingback: geekchicks.de » geekchicks am 16.09.2014 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

  3. Hab gestern zufällig die Vietnamfolge mit riesigen fritierten Fisch gesehen
    und mich wieder mal über Sarah Wiener gefreut. Über ihr Lachen den lieben Dialekt und ihre Freude beim Essen endecken und genießen! Lustig fand ich sie mal einer Rolle als gestrenge Hausmamsell in einem großen Haushalt um die Jahrhundertwende in der viele Angestellte über Wochen wie damals versucht ihre Herrschaft zu bedienen und zu bekochen. Hab nur wenig Folgen gesehen war aber genial. So ein Experiment gabs auch schon mal am Bodensee in Pfallbauten und in der Schweiz auf einen kargen Berghof!
    Fein dass Du mich an allem teilhaben läßt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.