Die böse Presse oder warum schimpfen, wenn du selbst entscheiden kannst?

Webseitenlogo_NR_grauDie Klage über die Mär der bösen Medien. Sie geben Namen, Orte Bilder heraus, die doch bitte keiner sehen möchte, das sei kein guter Journalismus, das sei ethisch nicht korrekt, wird geschimpft und diskutiert. Stimmt, aber warum geben die Medien diese persönlichen Daten heraus? Es ist der Kampf um den Leser, an Moral und Ethik vorbei. Denn der Leser ist es, der das Blatt bestimmt. Die Leser wollen das Gesicht des Täters sehen und sein Umfeld kennen, sie wollen wissen, warum seine Freundin mit ihm zusammen war und was das für Eltern sind, die so einen Sohn haben. Die Medien bedienen nur ihre Leser und das mit allen Mitteln.

Doch du entscheidest, welchen Medien du Platz einräumst und welcher Presse du zuhörst. Du entscheidest, welchen Sender du einschaltest, welche Zeitung du liest und welche Informationen du daraus für dich verwendest, um dir ein Bild über ein Ereignis, eine Katastrophe oder einen Menschen zu machen.

Sonst niemand. Nur du – allein.

KerzeNebenbei: Heute ist Montag. Der erste Montag für viele Eltern, deren Kinder nicht mehr nach Hause kommen. Der erste Montag an dem viele Kinder ohne ihre Eltern einschlafen müssen. Der erste Montag an dem Menschen alleine sind und wissen, dass Kinder, Schwestern, Brüder, Mütter, Vater, Ehepartner, Omas und Opas nie wieder zurückkehren.

Das ist beklagenswert!

In Gedenken an die Opfer von Flug 4U9525.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.