Knusper Pralinen – selbstgemacht in drei Variationen – voll lecker!

Knusper Pralinen - selbstgemacht in drei Geschmacksrichtungen

Knusper Pralinen – selbstgemacht in drei Geschmacksrichtungen

Knusper-Pralinen lassen sich schnell zubereiten, ohne den Backofen oder die Küchenmaschine anschmeißen zu müssen. Diese kleinen Knusper-Pralinen lassen sich super verschenken oder selber knuspern – nicht nur zu Weihnachten. Selbstgemacht schmecken Schoko-Knusper-Pralinen – wie ich finde – nicht nur besser, sie enthalten auch weniger Zucker.

Die Zutatenmenge variiert je nach Schokolade. Meine Knusper-Pralinen mit drei verschiedenen Schokoladensorten – weiß, dunkel und Vollmilch – bereite ich aus folgenden Zutaten zu.

Küchenutensilien pro Rezept / Schokolade

  • 1 Pfanne
  • 1 Topf mit heißem Wasser
  • 1 Schüssel (für die Schokolade)
  • Silikonmatte oder Backpapier
  • zwei Teelöffel

Knusper-Pralinen mit dunkler oder Vollmilch-Schokolade
Ca. 60 Stück

  • 100 g Cornflakes, zerkleinern
  • 100 g gehackte Mandeln anrösten
  • 1 EL  Vanille-Zucker
  • 200 g Kuvertüre
  • ca. 20 g Kokosfett
  • Optional: 1/2 TL Zimt oder eine Prise Chili (Ich nehme gerne Zimt… eins meiner Lieblingsgewürze.)

Knusper-Pralinen mit weißer Schokolade
ca. 30 Stück

(Weniger von den Grundzutaten, aber genauso viel Kuvertüre. Weiße Schokolade verteilt sich anders.)

  • 50 g Cornflakes, zerkleinern
  • 50 g gehackte Mandeln anrösten
  • 1 EL Vanille-Zucker
  • 200 g weiße Kuvertüre
  • ca. 10 g Kokosfett

Zubereitung

Zuerst die Cornflakes zerkleinern, das dürfen keine Brösel werden, aber etwas kleiner sollten sie sein. Ich mache das mit den Händen.
Die gehackten Mandeln in eine Pfanne geben – kein Fett, kein Zucker – und anrösten. Zu den Cornflakes geben.
Parallel oder im Anschluss – je nach Zeit – Kuvertüre zusammen mit dem Kokosfett schmelzen.
Die geschmolzene Schokolade über das Knusper-Gemisch schütten – nicht alles, erst mal nur die Hälfte. Alles gut vermischen und dann so viel Schokolade nach und nach dazugeben, bis alle Flakes schokoladig sind. Es sollte jedoch keine Schoko-Pfütze in der Schüssel zu sehen sein.
Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein Backpapier oder eine Silikonbackmatte legen.

Nun müssen die Knusper-Pralinen trocknen. Das dauert ein paar Stunden. Luftdicht verpacken und genießen oder verschenken.

Tipp: Wer es noch crunchiger haben möchte, der lässt den Eßlöffel Zucker weg und karamellisiert die angerösteten und gehackten Mandeln in ca. 60 g bzw. 30 g Zucker in einer Pfanne, dann wie oben weiter verfahren.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

P.S. Die Originalbezeichnung der bekannten Knusper-Pralinen ist markenrechtlich geschützt.

 

 

3 Kommentare:

  1. Die sind so lecker und stehen auch noch auf meiner Liste. Hab ja noch zwei Tage bis Weihnachten 🙂
    Viele Grüße
    Suse

  2. Pingback: geekchicks.de » geekchicks am 21.12.2015 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *