Versüßter Ebay-Verkauf oder vegane Pralinen aus dem Bergischen: Das Bernsteinzimmer

Schokolade und Pralinen aus dem Wuppertaler Bernsteinzimmer

Schokolade und Pralinen aus dem Wuppertaler Bernsteinzimmer

Wer sagt es denn? Manchmal schmeckt das Internet leckerlieblichzuckersüß*.
Wir versteigerten (privat) einen Abholartikel auf eBay und erhielten dafür Schokolade und Pralinen. 
Das sympathische Pärchen kam pünktlich, blieb fast eine halbe Stunde und unterhielt meinen Mann und die Hunde. Ich war arbeiten, durfte aber die Pralinen und die Schokolade verkosten – allerdings nicht allein.

Das Bernsteinzimmer – wer wohnt und arbeitet dort? 

Das Bernsteinzimmer ist eine Pralinen-Manufaktur mit Sitz in Wuppertal (Bergisches Land, NRW).
Solvejg Klein und Oliver Pak haben das Bernsteinzimmer mit Schokolade verziert. 
Solvejg wurde zum Schokoholicer als Sie 2002 den Film »Chocolat« anschaute. – Toller Film! –  Sie entschloss sich zu einer Ausbildung bei Lindt & Sprüngli, sammelte danach Erfahrungen in der Frankfurter Gastronomie, bis sie 2014 nach Wuppertal zog. Dort lernte sie Oliver kennen und begeisterte ihn nicht nur durch ihr offenes und kreatives Wesen, sondern verführte ihn auch mit ihren süßen Köstlichkeiten. 

In liebevoller Handarbeit kreiert Solvejg Pralinen- und Schokoladenköstlichkeiten. Oliver kümmert sich um die organisatorischen und administrativen Belange. 

Zusätzlich bieten sie Pralinenkurse an – auch als Gutschein zum Verschenken.

Pralinen aus dem Bernsteinzimmer

Pralinen aus dem Bernsteinzimmer

Was ist das Besondere an den Schokoladen-Kreationen aus dem Bernsteinzimmer?

Ich zähle mal auf:

  • Handgemacht
  • Bio-Qualität
  • vegan
  • einzigartige Geschmackskombinationen

Solvejgs Pralinen und Schokoladen sind vegan, ohne dass sie darauf herumreiten möchten.
Sie hat sich bewusst zur veganen Herstellung und für Bio entschieden, denn ihre Schoko-Kreationen sollen nur aus den besten Zutaten bestehen. Die Rohstoffe kauft sie bei EcoFinia GmbH ein. Dort kauft auch, u.a. iChoc.

Im Online-Bernsteinzimmer findet sich eine feine Schokoladen-Auswahl.
Schokoladentafeln mit außergewöhnlichen Geschmacksnuancen wie zum Beispiel Kürbis mit Gewürznougat, Erdbeer-Käsekuchen, Minze-Matcha, Knusper-Salzmandel auf Creme oder Macadamia Black & White. Nicht zu vergessen, die Pralinen als Frühjahrs-Konfektion oder die Raritäten-Pralinés. Hach… lecker!

Schmeckt es denn auch?

Haselnuss-Cappucino-Schokolade von "Das Bernsteinzimmer"

Haselnuss-Cappucino-Schokolade von „Das Bernsteinzimmer“

Yup! Hier schmeckst du die Zutaten und die Liebe zur Schokolade raus. Die Pralinen sind nicht so süß, das gefällt mir gut. Die Schokolade schmilzt im Mund und hinterlässt ein warmes Gefühl. Lecker!
Die Schokolade – wir bekamen Haselnuss-Cappuccino – enthält (in der Reihenfolge): Rohrohrzucker, Haselnüsse (ganze!), Haselnüsse (geröstet), Kakaobutter, Kakaomasse, Reisdrinkpulver, Haselnusskrokant, Kaffee, Steinsalz, Bourbonvanille.

Die Schokolade duftet nach gerösteten Haselnüssen und Nougat. Im Mund schmecke ich zuerst eine dezente Kaffeenote, dann kommt die Kakaobutter durch, die Schokolade schmilzt und das Krokant bleibt zum Schluss auf der Zunge.

Fazit

Kleine Manufakturen empfehle ich gerne, nette Menschen sowieso, und wenn all das dann auch noch aus dem Bergischen Land stammt, gebe ich gerne eine „Probiers-doch-mal-aus-Empfehlung!“ 🙂

 

Webtipps

 

*aus »NIEMAND«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.