Rezension: »Châ­teau Mouton Rothschild – Wein & Kunst« / TRETORRI Verlag

Rothschild! Dieses Wort hat auch derjenige schon einmal irgendwo gelesen oder gehört, der keinen Wein trinkt. Doch Rothschild ist nicht allein die Bezeichnung für einen Rotwein aus Frankreich. Rothschild ist ein Name, eine Marke mit Familien-Tradition und einer Geschichte, die ins Jahr 1853 zurückgeht. Zugegeben, das allein zeichnet ein Weingut nicht …

Mehr Lesen

Gelesen: »Der Ozean am Ende der Straße« von Neil Gaiman / Eichborn Verlag

Neil Gaiman ist bekannt für seine außergewöhnlichen Geschichten – allesamt voller Phantasie mit einem gaimanistischen Mehr an Skurrilität.  Das ist der Grund, warum ich seine Bücher lese, obwohl mir die Charaktere beinahe immer fremd bleiben. Anders als Stephen King, der seine Leser so nah an die Hauptcharaktere zerrt, dass es schmerzt, …

Mehr Lesen

Rezension: »Keine Zeit für Arschlöcher« von Horst Lichter / Ullstein Verlag

»Keine Zeit für Arschlöcher« von Horst Lichter / Ullstein Verlag

Für diese Rezension habe ich lange über den Einstiegssatz nachgedacht. Ich habe einen Satz geschrieben, gelöscht, einen weiteren im Kopf formuliert, die Wörter hin und hergewendet, in Schmalz angebraten, gezuckert, gepfeffert … und dann doch alles in den Papierkorb befördert. Ich lasse meine Emotionen raus und bleibe sachlich. Der Autor …

Mehr Lesen

Rezension: »Best of Cocktails« von Franz Brandl / Südwest Verlag

Irish Coffee

Cocktails – Nur für Partymäuse? Wieso eigentlich? Ein Cocktail ist perfekt als Aperitif vor dem Diner oder auch als Abschluss eines tollen Abendessens. Und warum kein Cocktail, um sich an einem besonders schönen oder stressigen Tag etwas Besonderes oder Gutes zu gönnen?  Eben! Ein Cocktail ist kein Hexengebräu, sondern lässt …

Mehr Lesen

Konfitüre mit Gin und Ananas – ein Experiment. Geglückt?!

Sacher-Stern mit Ananas-Gin-Konfitüre

Gin. Eine Spirituose mit betörendem Duft.  Gin ist für mich ein neues Getränk. Bevor ich den Level 2 Kurs vom Wine and Spirits Education Trust absolvierte, kannte ich zwar den Namen, hatte aber keine Ahnung, wie Gin hergestellt wurde oder  schmeckte.  Gin – kleines Einsteigerwissen Heute weiß ich, dass Gin aus einem …

Mehr Lesen

Rezension: »Die Stadt der Träumenden Bücher Teil I: Buchhaim« von Walter Moers & Florian Biege / Knaus Verlag

Da ist er, der Grund, warum andere Bücher von Walter Moers auf die lange Bank geschoben werden (müssen). Der erste Band von »Die Stadt der Träumenden Bücher Teil I: Buchhaim« als Graphic Novel. Walter Moers hat einen Zeichenstil mit Wiederekennungswert. Florian Biege auch. Hier haben sich zwei Künstler zusammengefunden, um …

Mehr Lesen

Rezension: »Das große Backen 2017« / TRETORRI Verlag

2017 ist der beste Hobbybäcker ein Mann. Patrick Dörner verzaubert mit feinen Torten, köstlichen Kuchen und Authentizität. In der Staffel 5 mussten die Kandidaten ohne Enie van de Meiklokjes ihre Aufgaben bestehen. Enie kümmert sich um die süßesten Sachen der Welt: Ihre Zwillinge! Dazu an dieser Stelle Herzlichen Glückwunsch! Annika …

Mehr Lesen

Rezension: »Das Sizilien Kochbuch« von Andreas Hoppe / Südwest Verlag

Birnenkuchen

Zweiundzwanzig Jahre – von 1996 bis 2017 – löste Andreas Hoppe als Mario Kopper gemeinsam mit Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) Fälle im Tatort. Sein Abgang aus der Serie war für alle überraschend. Und das Warum wird nicht öffentlich diskutiert. Auch ich werde  keine Spekulationen anstellen. Aber so viel sei gesagt: …

Mehr Lesen

Rezension: »Gwendys Wunschkasten« von Richard Chizmar und Stephen King / Heyne Verlag

Seit 1988 besteht der US-Verlag Cemetery Dance, der zahlreichen US-Autoren eine Plattform bietet. Dabei legt Verleger und Autor Richard Chizmar seinen Schwerpunkt auf die Horror-Buchszene. Hier hat er sich auf limitierte Sonderausgaben und signierte Bücher spezialisiert – gern von Stephen King, aber auch Dean Koontz und vielen anderen international bekannten …

Mehr Lesen