Verkostet: La Carrerada 2013 Samsó aus Montsant / Spanien

700 Flaschen sollen von La Carrerada 2013 produziert worden sein.  Da fällt es mir schwer, den Korken zu ziehen. Lieber würde ich den Rotwein noch ein paar Jährchen liegen lassen, denn das ist mindestens bis 2031 möglich, heißt es in verschiedenen Quellen.  Doch Captain Cork wird nicht dreizehn Jahren darauf warten wollen, bis ich mein Beweis-Foto versende, ob ich ein ordentlicher Matrose bin. Denn Captain Cork lud zum Matrosen-Trinken ein.  Da mir ein Foto allein nicht reicht, habe ich ein …

Weiterlesen

Verkostet: Weine und Verjus von Weingut Barbara Öhlzelt, Kamptal (Österrreich)

Verjus?! Nein, ich gebe zu, bevor Barbara Öhlzelt mir davon erzählte, kannte ich Verjus nicht. Jetzt bin ich um Wissen und eine Zutat in der Küche reicher. Verjus ist toll. Warum? Das erzähle ich später. Erst einmal stelle ich Barbara Öhlzelt und ihre Weine aus dem Kamptal vor. Weingut Barbara Öhlzelt in Österreich Das Weingut Öhlzelt schaut ausnahmsweise mal nicht auf eine hundertjährige Familientradition zurück. Frau Öhlzelt baut ihre Tradition selbst. Ihr Mann, der Gastronom Karl Schwillinsky, unterstützt sie dabei …

Weiterlesen

Gelesen: »Richtig gut backen« von Christian Hümbs / Dorling Kindersley Verlag

Christian Hümbs, geboren 1982 in Oberhausen, ist bekannt aus »Das große Backen« (SAT 1). Seit der ersten Ausstrahlung der TV-Back-Sendung gehört der gelernte Konditor und Koch zur Jury.  Doch Christian Hümbs blickte bereits vor der zuckersüßen Sendung auf eine Karriere zurück. Er war Patisserie des Jahres 2014, arbeitete u.a. im Zwei-Sterne-Restaurant „Haerlin“ im „Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten“, im La Mer auf Sylt oder im Stromburg von Johann Lafer.  Seine Spezialität: Gemüse im Dessert. Klingt komisch?  Christian Hümbs weiß eben wie es schmecken soll. …

Weiterlesen

Versüßter Ebay-Verkauf oder vegane Pralinen aus dem Bergischen: Das Bernsteinzimmer

Schokolade und Pralinen aus dem Wuppertaler Bernsteinzimmer

Wer sagt es denn? Manchmal schmeckt das Internet leckerlieblichzuckersüß*. Wir versteigerten (privat) einen Abholartikel auf eBay und erhielten dafür Schokolade und Pralinen.  Das sympathische Pärchen kam pünktlich, blieb fast eine halbe Stunde und unterhielt meinen Mann und die Hunde. Ich war arbeiten, durfte aber die Pralinen und die Schokolade verkosten – allerdings nicht allein. Das Bernsteinzimmer – wer wohnt und arbeitet dort?  Das Bernsteinzimmer ist eine Pralinen-Manufaktur mit Sitz in Wuppertal (Bergisches Land, NRW). Solvejg Klein und Oliver Pak haben …

Weiterlesen

Rezension: »Heimat des Weines« von Claus-Peter Hutter / Kosmos Verlag

Eine verwunschene Treppe, die zu den Weinbergen hinaufführte.

Der 1955 geborene Claus-Peter Hutter ist kein Sommelier, sondern ein „Naturbursche“.  Die Bewahrung der Natur und eine optimale Versorgung der Umwelt liegen ihm am Herzen. Privat wie beruflich engagiert er sich für unsere Natur. Er leitete zahlreiche Umweltprojekte – national und international.  Für dieses unermüdliche Engagement wurde er u.a. mit zahlreichen Titeln ausgezeichnet, darunter die Ehrendoktorwürde der Visayas State University, Leyte (Philippinen), die Ehrensenatorwürde der Universität Hohenheim und erhielt den B.A.U.M.-Umweltpreis. In seinem Buch »Heimat des Weines« stellt der Präsident von …

Weiterlesen

Schokolade – geht (nicht) immer!

Kleine Auswahl: björnsted-Schokolade

Schokolade: Vegan, bio und mit wenig Zutaten – so geht es auch. Das wusste ich, aber erst ein Ekelerlebnis hat mich zur richtigen Schokolade geführt.  Im letzten Jahr haben mein Mann und ich über einen Zeitraum von drei Monaten keine Süßigkeiten gegessen: Keine Schokolade, keine Gummibärchen, keine Chips. Wir haben dadurch kein Gramm abgenommen. Das war ein bisschen frustrierend, kann ich dir sagen. Einziger Vorteil: Wir fühlten uns gut mit diesem Verzicht. Aber manchmal überkam uns doch diese unbändige Lust …

Weiterlesen

Abgecheckt: Klassik-Wärmflasche von Hugo Frosch mit Flauschbezug

Wer lässt gern einen Frosch ins Bett? Vielleicht, wenn er einen warmen Mantel trägt? Hugo Frosch bat mich, eine neue Wärmflasche inklusive Design abzuchecken. Schon in der Vergangenheit durfte ich mich mit Wärmflaschen aus dem Haus Frosch wärmen. Das letzte Exemplar musste jedoch bereits entsorgt werden. Bei uns sind Wärmflaschen starken Belastungen ausgesetzt und irgendwann bricht dann das Material. Dabei ist es egal, welche Marke darauf steht. Nicht nur ich brauche die Wärme, auch die Katzen legen sich gerne darauf …

Weiterlesen

Abgecheckt: VineShop24.de

Mein Weinpaket von VineShop24.de

Einen Weinshop abchecken? Eine Anfrage nach meinem Geschmack. Schon seit Monaten mache ich mir nach jeder Online-Bestellung Notizen über Vor- und Nachteile dieses oder jenes Shops, die ich eines Tages ordentlich straffen wollte, um daraus einen informativen Artikel zu schreiben. Natürlich nicht, ohne auf den stationären Handel hinzuweisen, denn der hat auch seine Vorzüge, speziell in Bereich Beratung und Verkostung.  Doch diesmal war ich online einkaufen, ohne die Rechnung selbst bezahlen zu müssen. VineShop24.de – wer, wo, was? Ich hatte …

Weiterlesen

Rezension: »Glück ist backbar« von Marian Keyes

Astrid Pfister hat mir »Glück ist backbar« empfohlen. Dafür an dieser Stelle erst einmal vielen Dank. Viele Monate stand dieses Backbuch auf meiner Wunschliste, bis ich es dann zufällig im Buchladen liegen sah und ein Exemplar mit nach Hause nahm. Marian Keyes, Jahrgang 1963, stammt aus Irland und arbeitet als erfolgreiche Autorin von (Frauen)-Romanen in Dublin. Trotz oder wegen des Erfolgs, fühlte sich ihre Seele überreizt an. Ärzte diagnostizierten bei ihr eine Depression. Dass sie sich der Diagnose nicht hilflos ausliefern …

Weiterlesen

Rezension: »Das vegane Kochbuch meiner Oma« von Kirsten M. Mulach

»Na bitte, endlich sagt es mal jemand laut«, dachte ich, als ich »Das vegane Kochbuch meiner Oma« entdeckte, in dem Kirsten M. Mulach von den Kochkünsten ihrer Oma berichtet. Ich bin Jahrgang 1970. Die Großeltern meiner Generation haben den 2. Weltkrieg miterlebt. Meine Eltern sind in dieser Zeit geboren. Veganes Essen war damals – situationsbedingt – selbstverständlich. Obwohl niemand wusste, was vegan bedeutete und auch keiner einem Trend nachging. Gekocht wurde mit den Lebensmitteln, die dank der Lebensmittelkarten erhältlich waren. …

Weiterlesen