Mickey Mouse ist tot!?

Kopfschüttelnd und wehmütig lese ich den heutigen Artikel im Spiegel. Disney schließt sein Zeichenstudio und setzt zukünftig nur noch auf computeranimierte Filme.
Ich mag “Shrek” sehr. Aber ich habe “Die Schöne und das Biest” weitaus öfters gesehen.
Zeichner, das sind für mich Leute – und ich bitte da um Verzeihung – die mit einem Stift in der Hand ihre Kunst auf Papier oder die Leinwand malen. Es mag am Computer viel animiert werden können, sicher, aber diese Entscheidung erscheint mir so, als gäbe es demnächst keine Bücher mehr und Romane würden nur noch elektronisch zu lesen sein. Grausam. Eine furchtbare Vorstellung, ein Horrorszenario, an das ich nicht denken möchte.
Meine Einstellung mag durchaus veraltet sein, aber ab und an auch die altbewährten Dinge als gut anzusehen, sollte nicht verkehrt sein.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.