Auf ein Wort …

... bittet Guido Latz, in dem er auf die Manipulationsversuche beim Deutschen Phantastik Preises 2005 eingeht.
Schade, dass tatsächlich die Nominierten oder Fürsprecher versuchen das Ergebnis auf eine so offensichtliche Art zu pushen. Gut aber zu wissen, dass die Crew des DPP für ein faires Ergebnis sorgt.
Erschreckend zu ahnen, dass ähnliche Aktionen auch beim Nyctalus Award von statten gegangen sein könnten. Wer weiß, ob dort gegen Manipulationsversuche vorgegangen wird? Zu diesem Thema habe ich schon einmal einen längeren Blogeintrag hinterlassen – leider finde ich ihn derzeit nicht. Nun, wer meine Meinung zur Manipulation von Publikumspreisen entdeckt und den Link im Kommentar einfügt, dem schenke ich ein signiertes Exemplar von CIARA.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.