Und? Heute schon gefrühstückt?

Wenn ich jetzt morgens über den Bürgersteig wandere, dann weiche ich nicht nur Hundekot, nassem Laub oder weggeworfenen Tempotüchern aus. Schon allein diese Straßendekorationen deuten an: es ist kälter geworden. Die Hundebesitzer schaffen es nicht mehr bis in den Park, die Rotzfahnen werden sofort entsorgt. Will sich ja keiner selbst anstecken.
Noch interessanter und für jeden CSI Agenten sicherlich von großer Bedeutung sind die Hinterlassenschaften mancher Herrn. Ja, es sind meist die Männer, die von ganz unten, aus ihrem tiefsten Inneren, aus irgendeinem Körperteil, auf das wir jetzt nicht näher eingehen werden, mit voller Inbrunst und Kraftaufwand und mit einer Geräuschkulisse, als würde ein Eber abgestochen, Körperflüssigkeit hochpumpen (wie auch immer sie das anstellen), nur um sie auf die Straße zu rotzen. Nicht immer aus dem Mund, oftmals – dann wenn das Tempo kurz vorher schon weggeworfenen wurde – aus der Nase, einfach ein Nasenloch zuhalten und mal eben seitlich an den Bürgersteig geschnupft.
Jungs, das ist ekelhaft! Schlimmer noch, es ist null erotisch, das verkörpert kein bisschen die Männlichkeit, beweist höchstens die Tatsache, dass der Mann vom Affen abstammt, nur die Sache mit der Evolution erscheint nicht belegt. 0,000000000000000001 % der Frauen stehen auf sowas, wenn überhaupt.
Lasst es, lasst es einfach, dann funktioniert das auch wieder mit der Fortpflanzung, sonst stirbt die Menschheit noch aus, wegen diesem Brunstverhalten.

NACHTRAG:
Bald liest hier kein Mann mehr mit, befürchte ich … aber da müssen wir jetzt gemeinsam durch.;-)

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.