AusgeLOSTet

Das war sie also, die letzte Folge der ersten Staffel.
LOST ging mit doppeltem Ende in die Winterpause. Da kann noch eine Menge folgen und ich warte gespannt darauf.
Seit langer Zeit eine Serie, die mir gut gefallen hat und die einen mystischen Touch besaß.
„Desperate Housewives“ oder „Sex in the City“ – typische Frauenserien, wie mir erzählt wurde, habe ich nie gesehen. CSI und ähnliche Serien nerven mich allmählich und darum schaue ich sie in letzter Zeit auch nicht mehr. Gut, fehlt mir auch nicht besonders, aber ab und an finde ich es durchaus entspannend vor dem TV zu hocken und sich berieseln zu lassen. Aber nur Schillerstraße, Ralf Schmitz, Mario Barth oder Dieter Nuhr? Das gibt so viele Lachfalten.
Eine Serie wie LOST fehlte eigentlich in diesem Krimi/Agenten/Weiberfehden/Pathologien-Brei. Schade, dass wir jetzt sehr lange warten müssen, bis die zweite Staffel in Deutschland gesendet wird. Weiß schon jemand einen genauen Termin?

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.