Von zu vielen Blogs und großen Hoden

Es gibt mehr Blogger als Blog-Leser. Und? Ist das jetzt was Neues? Eigentlich nicht. Aber solche Studien muss es eben geben. Sie tragen zur allgemeinen Erheiterung bei und manchmal sind sie auch lehrreich und interessant. In diesem Fall bin ich mir nicht sicher welches Adjektiv passend erscheint. Denn auf mich bezogen oder auch auf die Blogger, die ich so kenne, passt diese Studie eher weniger.
Ich bin weder unter 30 und längst nicht mehr in der Ausbildung, aber selbständig – das stimmt. Ich aktualisiere täglich, auch wenn es nur irgendein Mist ist, Hauptsache es gibt keine Lücke in den Daten. Und ich lese regelmäßig, also täglich, das Blog anderer Autoren. Also vergessen wir diese Studie, widmen wir uns einem Thema, das ich heute morgen schon per Email zugeschickt bekam: Frauen haben es schon immer gewusst.
Natürlich. Wer auch sonst?

Zitat:
Manche Frau will es schon immer gewusst haben, Wissenschaftler haben es jetzt bewiesen – zumindest was Fledermäuse betrifft: Männer haben entweder große Hoden oder ein großes Hirn. Beides geht nicht.


Der Artikel, mit einem Hauch Ironie,
ist lehrreich und interessant – hätte von einer Frau sein können. Doch Markus Becker nahm sich diesem prekären Thema an.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.