Wenn der Postmann klingelt…

… bringt er meist ein Päckchen von amazon. So auch heute. Diesmal mit der schon erwähnten Stoppok-CD und einem Roman:
Das Hardcover »Blue Moon« von Frank Rehfeld besticht äußerlich durch seine Schlichtheit und Franks kurze Biographie auf dem Umschlag klingt lesenswert:

“Der in Viersen lebende Frank Rehfeld, Jahrgang 1962, arbeitete als Co-Autor von Wolfgang Hohlbein, dem bekanntesten deutschen Fantasy-Autor. Seit 1999 veröffentlichte er zahlreiche Romane zu TV-Sciencefiction Serien wie »Stargate«, sowie Fantasy Romane und Zyklen im epischen Stil von J.R.R. Tolkien und Marion Zimmer Bradley. Viele von ihnen wie »Die Dämmerschmiede« wurden zu Bestsellern.”

Den kenne ich also, den Frank Rehfeld? Cool. Mit dem hab ich schon mal eine Lesung veranstaltet und ihm die Hand geschüttelt! ;-)
Im Oktober 2005 las er aus »Blue Moon« vor – damals nur als Manuskript vorliegend.

Bis ich das Buch lese, wird es noch etwas dauern. Ich bin auch noch nicht zu »Lycidas« von Christoph Marzi gekommen. Manchmal verschlinge ich ein Buch nach dem anderen, dann lese ich eine Weile gar nicht.

Aber »Blue Moon«, das weiß ich bereits, dürfte heute Abend von meiner Tochter in Beschlag genommen werden. Zurzeit liest sie zum zweiten Mal »Eragon«, am Wochenende hat sie irgendeinen Roman von Kai Meyer gelesen – ich komm da nicht mehr mit.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.