Jede Woche neu

Gestern habe ich fünf Seiten an FIRNIS geschrieben, allerdings mittendrin. Es gab noch einiges zurecht zu feilen, das mir nicht aus dem Kopf ging, also musste ich noch mal in die Gegenwart zurück. Heute aber befinde ich mich wieder im 19. Jahrhundert und schaue mir in den hier rumliegenden Büchern und im Internet Bekleidung aus dem 19. Jahrhundert an. Dabei bin ich auf einen Kostümverleih gestoßen. Soweit nichts Ungewöhnliches. Interessant fand ich dann aber, dass ich dort nicht nur Kleider, sondern auch Möbelstücke aus den unterschiedlichen Epochen für kleines Geld mieten kann. Damit könnte ich meine Wohnung jede Woche neu gestalten, langweilig wird es so nie. Ich könnte mich dann aber sicherlich schlecht von den antiken Stücken trennen, also kommt dieser Ausleih-Service wohl eher dem Theater oder Film zugute.  Oder Jemandem, der sich nicht entscheiden kann wie er seine Wohnung, sein Haus, seine Villa einrichten will. Mir fällt da gerade ein Geschichte zu ein… schnell die Idee notieren, sonst ist sie weg. Moment …

So, zwei Sätze ins Ideenbuch geschrieben. Was daraus wird, zeigt sich erst in einigen Wochen oder Monaten oder Jahren. Mal sehen … nun aber zurück …

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.