Schreibwut

Es läuft. Ich befinde mich nun im letzten Drittel von FIRNIS. Seltsames Gefühl, denn nun kommt es zu einigen Auflösungen, tränenreichen Szenen und … naja… aber das verrate ich natürlich nicht.

Außerdem habe ich heute noch eine Kurzgeschichte für Kelter angefangen und auch beendet.

Irgendwas um die 15 oder 16 Seiten dürfte ich somit heute geschrieben haben, genau weiß ich das nicht, weil ich bei FIRNIS Passagen eingesetzt habe. Zudem ist es schwierig den Überblick zu behalten, wenn ich an zwei Sachen parallel arbeite. Aber die Menge ist ja auch nicht unbedingt wichtig.

Irgendwie stört mich das Wetter nicht, bis auf den Druck, den ich dann immer im Bereich meiner Schilddrüse spüre. Shit happens… mir egal. Heute Abend ist es auch wieder weg. Sehr gut.
Auf jeden Fall habe ich mir jetzt (zumindest bis morgen) eine Auszeit verdient. Und ja, ich gucke Fußball, hätte ich vor einigen Wochen auch nicht gedacht, aber so ist es nun einmal.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.