Schreibende Familien

Nachdem sich Stephen Kings Frau Tabitha schon vor Jahren einen eigenen Fankreis erschrieb, folgte Sohn Owen in diesem Jahr mit seinem Debüt »Der wahre Präsident von Amerika«. Und auch Joseph King schrieb zuletzt mit seinem Bruder an einem Drehbuch. Auch Wolfgang Hohlbeins Tochter Rebecca griff ebenfalls zum Bleistift oder zur Tastatur und präsentierte dem Markt ihre eigenen Werke. Diese Liste könnte sicherlich noch erweitert werden. Doch aktuell erscheint im August dieses Jahr bei Weltbild mit »Mirandas Traum« das Debüt von Marianne Eschbach, der Ehefrau von Andreas Eschbach.

Mehr dazu demnächst.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter. - Beachte die Datenschutzerklärung.